K – Lexikon

Kniehebel Mit dem Kniehebel, der vorne an der Maschine nach unten führt, kann der Nähfuß manuell gehoben oder gesenkt werden.
 Knips / Knipse  Auf manchen Schnittmustern sind sogenannte Knipse eingezeichnet (z.b. am Armausschnitt und Ärmel), die dem richtigen Einnähen von Schnittteilen dienen. Die Knipse werden auf die Nahtzugabe der aus dem Stoff zugeschnittenen Schnittteile übertragen. Die Schnittteile müssen beim Aufeinanderstecken und Annähen an den Knipsen aufeinander treffen.
Kräuseln Zum Kräuseln eines Stoffes näht man mit einem Geradstich in größter Stichlänge entlang der Stoffkante. Der Nahtanfang sollte verriegelt (gesichert) werden, damit der Stoff später beim anschließenden Zusammenschieben nicht von der Naht rutscht. Das Nahtende wird offen gelassen, anschließend wird der Unterfaden festgehalten und der Stoff auf die gewünschte Breite zusammen geschoben. Zum Schluss werden ober und Unterfaden verknotet, damit sich die Rüschen nicht wieder aufschieben.