Der BERNINA Simulator: Vorher testen, wie die Traummaschine funktioniert

Wie kann ich Stiche verändern?
Hat diese Maschine den Stich xy?
Hat mein Wuschmodell auch den Nähberater?
Kann sie auch entgruppieren?
Es gibt oft viele Fragen vor dem Kauf einer Nähmaschine. BERNINA hat sich etwas Tolles ausgedacht, damit man sich die Funktionen der Wunschmaschine anschauen kann. Aber auch um Hilfe zu leisten ist diese Funktion praktisch, denn man muss sich nicht immer an die eigene Nähmaschine setzen, sondern kann ganz einfach Screenshots erstellen:

Adapter für alternative Nähfüße an BERNINA Nähmaschinen

Hin und wieder gibt es im reichhaltigen Sortiment von BERNINA doch nicht den richtigen Nähfuß. Oder man hängt an einem alten Nähfuß aus dem Bestand der vorherigen Maschine. Manche Näherinnen und Näher besitzen auch mehrere verschiedene Marken von Nähmaschinen und das gewünschte Füßchen ist grad nur für das andere Modell da ….

Es gibt viele Gründe, eine Alternative nutzen zu wollen, daher gibt es von BERNINA auch drei Schäfte, um diese montieren zu können.

Nähen gegen Müll – Beutel für Obst, Gemüse und Backwaren

Brötchen sind im Netz, das für oft für Obst verwendet wird, nicht gerade sicher verpackt. Wer hat schon Lust auf Brösel auf dem Band oder im Korb?
Stoffbeutel bieten aber keinen Blick auf den Inhalt und das ist ja an der Kasse nötig. Daher gibt es hier eine Anleitung für einen Stoffbeutel mit Organzaeinsatz. So sieht man den Inhalt, aber nur so viel wie nötig.
Vorteilhaft ist Organza auch, wenn Obst an der Kasse per Scanner berechnet wird. Viele Netze bereiten diesem Gerät Probleme und die Kassiererin muss mühsam per Hand eingeben. Erleichtern wir ihnen die Arbeit.

Jersey nähen mit BERNINA Nähmaschinen

Aus dem nähPark-Support, persönlichen Gesprächen mit Kunden und diversen Foren oder Facebookgruppen kennen wir diese Situation:
„Ich habe Probleme mit meiner Bernina beim Nähen von Jersey. Sie lässt Stiche aus, der Faden reißt oder die Naht wird nicht schön. Mit meiner vorherigen Maschine hatte ich diese Probleme nicht.
Viele fragen sich und uns dann:
Warum ist es manchmal so schwierig, mit einer so hochwertigen Nähmaschine Stoffe zu verarbeiten, mit denen viele günstigere ganz leicht zurechtkommen?