Tutorial: Der Baby-Saum

Der Baby-Saum ist, wie der Name schon sagt, ziemlich klein. Daher eignet er sich gut, wenn die Saumzugabe nicht ganz reicht. Zudem sieht er von rechts dem Rollsaum sehr ähnlich. Wer also mit dem Rollsaumfuß auf Kriegsfuß steht, die passende Breite grad nicht hat oder die Seitennaht nicht durch den Rollsaumfuß geht, der hat mit dem Baby-Saum eine gute Alternative.

Richtungsnähen bei BERNINA – was ist das?

Richtungsnähen, Quertransport, Seitwärtstransport – diese Technik hat je nach Hersteller unterschiedliche Namen. Eines haben sie gemeinsam, der Transporteur kann sich nicht nur nach vorne und hinten bewegen, sondern auch zur Seite. So können einige Nähmaschinen in vier Richtungen nähen, manche in acht, meist im Geradstich und auch im Zickzackstich.
Was ist an der BERNINA B790, B790 PLUS und B880 PLUS dann anders? Beide Maschinen können in 0,5 Grad Schritten in jede beliebige Richtung nähen. Und das mit allen Nutz- und Dekorstichen! Wir zeigen Ihnen hier, wie einfach dabei die Bedienung ist und ein paar Beispiele, bei denen das Richtungsnähen zum Einsatz kommt.

Wie finde ich das passende Zubehör für meine Nähmaschine?

Fast jeder kennt das Problem: Man weiß einfach nicht, ob das ausgesuchte Zubehör zur eigenen Maschine passt.
Oder man möchte einfach mal wissen, welches Zubehör es noch gibt.
Bei uns im Shop gibt es zwei Wege, nach dem passenden Zubehör zu schauen. Und das auch für Näh- oder Stickmaschinen, die aktuell nicht mehr lieferbar sind. Wir zeigen Ihnen hier, wie die Zubehörsuche im Nähpark-Onlineshop abläuft.

Produktvorstellung: ODIF Grippy – für besseren Grip beim Quilten mit Rulern

Es gibt einige Hilfsmittel zum Quilten mit Rulern. Folien, die das Gleiten auf dem Anschiebetisch erleichtern oder Handschuhe, die das Führen des Stoffes verbessern. Allerdings bringt beides relativ wenig, wenn der Ruler auf dem Stoff hin und her rutscht. Man beginnt, ihn immer mehr auf den Quilt zu pressen und der Nutzen der Matte oder der Vorteil eines gut gleitenden Untergrunds ist dahin.