Strampelsack Musselin

Rehkinder: Strampelsack aus Musselin

Hier kommt eine einfache und schnelle Nähanleitung für einen Strampelsack, die auch für Nähanfänger geeignet ist.

Musselin ist ein idealer Stoff für den heißen Sommer. Er ist schön leicht und luftig. Für das Bündchen vom Pucksack empfehle ich dir unbedingt Bündchenware zu verwenden, dieser ist schön elastisch und bequem.

Das Tolle an dieser Anleitung ist, dass du dein Schnittmuster selbst erstellst anhand der Maße deines Kindes. So kannst du deinen Pucksack am Bauchbund weiter machen oder auch die Länge des Fußsackes verlängern, wenn du ein großes Kind hast.

Was du benötigst:

Messen – Maße nehmen

Bund:

Die Höhe des Bauchbündchens kannst du zwischen 20 – 25 cm wählen, je nachdem welche Größe und/oder du es umschlagen möchtest.

Die Breite errechnest du am besten anhand des Bauchumfang deines Kindes.

Formel = Bauchumfang x Faktor 0,7

Oder du entnimmst die Maße aus der Tabelle. Die Nahtzugaben sind bei den ermittelten Maßen und bei den in der Tabelle bereits enthalten.

Bauchbund aus Bündchenstoff

Bitte achte auf den Fadenlauf, sonst lässt sich das Bündchen nicht dehnen.

Fußteil:

Die Länge des Fußteils errechnest du, indem du die Beinlänge deines Kindes misst. Du misst unter dem Bachnabel bis zur Ferse und rechnest 10 cm hinzu. Du kannst aber auch die Werte der Tabelle entnehmen. Die Nahtzugaben sind auch hier bereits enthalten.

Schablone vom Fußteil erstellen

Erstelle anhand dieser Maße eine Schablone auf Papier. Dazu einfach ein paar Blätter zusammenkleben.

Die Schablone zeigt dein Fußteil im Bruch und sieht mit den ermittelten Maßen in etwa wie folgt aus:

Oben, wo der Bauchbund angenäht wird, nimmst du deine ermittelten Maße des Bündchens durch 2 und rechnest 3-4 cm hinzu.

Die breiteste Stelle des Fußteils ist ungefähr auf der 2/3 Höhe.

Zeichne mit einem Bleistift um evtl. korrigieren zu können. Wenn du mit der Form zufrieden bist, Ausschneiden und Beschriften mit Stoffbruch und Größe.

Stoffe zuschneiden

Bündchen und auch Musselinstoff in den Bruch legen und anhand der Schablone zuschneiden. Beachte den Fadenlauf und evtl. Muster. Es wäre schade, wenn die Motive auf dem Kopf stehen.

Das Bündchen 1 mal und den Fußteil 2 mal zuschneiden.

Nähen

Bündchen nähen

Falte das Bündchen rechts auf rechts und nähe es mit einem dreifachen Geradstich (elastischer Stich) füßchenbreit zusammen.

Falte die Nahtzugabe auseinander und bügel diese flach.

Lege nun das Bündchen an der Nachtzugabe links auf links flach zusammen und markiere das Bündchen mit Stoffklammern oder Stecknadeln in 4 gleiche Abschnitte.

Fußteil nähen

Stecke die beiden Fußteile rechts auf rechts mit Stoffklammern zusammen.

Musselin ist Webware und franst leicht aus. Nähe daher die Fußteile mit einer Overlock oder einem Zickzackstich zusammen. Nähe dann knapp daneben nochmals mit einem einfachen Geradstich die beiden Seiten zusammen, um die Nähte zu sichern.

Zusammennähen

Teile auch den Fußsack in 4 gleiche Abschnitte.

Lege das Bündchen in den Fußsack rechts auf rechts, so dass alle 4 Teile vom Bündchen an den 4 Teilen des Fußsackes zusammen befestigt sind.

Lege die Naht des Bauchbündchens an die Seitennaht des Fußsackes, da Babys meistens auf dem Bauch und Rücken liegen. 

Kontrolliere, ob alle Teile im gedehnten Zustand gerade am Gegenstück anliegen.

Nähe dann das Bündchen an den Fußsack. Dehne dieses beim Nähen, so dass beide Lagen Stoff schön glatt über- und aneinander liegen.

Dies entweder mit einer Overlock nähen oder mit der Nähmaschine:

Mit einem elastischen Stich der Nähmaschine, also einem schmalen Zickzack-Stich oder dem Elastikstich vorsichtig zusammen nähen und die Ränder danach mit einem Zickzack- oder Overlockstich versäubern.

Wenn du möchtest, kannst du die Nahtzugabe des Bündchens von rechts knappkantig an den Pucksack steppen, damit Sie flach liegen bleibt. Dies ist aber nicht notwendig. Damit die Naht dehnbar bleibt, einen elastischen Stich oder METTLER Seraflex verwenden. 

Fertig!

Du kannst den Pucksack auch aus Jersey anstatt Musselin nähen. Da dann nur elastische Stiche verwenden.

Meine verwendeten Stoffe findest du bei www.rehkinder.com. Ich habe den BIO Musselin Eukalyptus und BIO Bündchen Sand aus meinem Stoffshop verwendet. Viel Freude beim nähen. Liebe Grüße Patrizia

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Juki TL 2200 QVP oder 2300 Sumato? Gerd beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen den beiden Schnellnähern. Los gehts mit den technischen Eigenschaften, jetzt nachzulesen auf dem nähRatgeber.
#nähratgeber #juki #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinenvergleich #testbericht #genäht #jukischnellnäher
...

Es gibt neue Nadeln von Schmetz! Auf dem nähRatgeber stellen wir sie euch heute kurz vor, aber natürlich werden wir sie ausgiebig in der Redaktion testen. Welche soll zuerst dran kommen?
#nähratgeber #nähpark #schmetz #nähmaschine #nähzubehör #nähtipps
...

Einfach näher - das ist unsere Devise beim nähPark und beim nähRatgeber. Dazu gehören für uns auch Produkte, die es so nur bei uns gibt und diese sucht das Team gemeinsam aus. Denn wir empfehlen nur Dinge, die wir selbst gut finden. Und mal ehrlich, die Scheren der @scherenmanufaktur_paul sind mehr als gut. Darum gibt es diese jetzt im nähPark-Style und sind auch schon in der Redaktion fleißig im Gebrauch.
#nähpark #scherenmanufakturpaul #bessernähen #guteswerkzeug #nähen #naehpark #einfachnäher #scheren
...