Stickdatei Knopfloch

Stickmusterserie Knopflöcher

Warum Knopflöcher lieber sticken statt nähen? Das hat viele Gründe. Es gibt Stellen für Knopflöcher, die passen einfach nicht gut unter den Knopflochfuß oder werden durch Stufen schlecht transportiert. Die Positionierung kann beim Sticken oft auch einfacher sein. Und Motivknopflöcher kann man ohnehin nur sticken.

Wir haben in unserer Stickmusterserie Knopflöcher die verschiedenen Vorteile zusammengelegt. Sie besteht aus Motiven, verschiedenen normalen Knopflöchern und beinhaltet Farblagen für Cutwork, damit Sie die Schlitze auch gleich von der Maschine sticken lassen können. Dafür sollten Sie allerdings bereits Cutwork an Ihrer Stickmaschine verwendet haben.

Knopflöcher sticken

Für das normale Sticken eines Knopflochs laden Sie die Datei die Stickmaschine.

Der Startpunkt liegt immer innen auf einer Seite des Schlitzes, also dort, wo der Knopf später seinen Mittelpunkt haben wird. Falls Ihre Stickmaschine also nur die vier Eckpunkte und den Mittelpunkt der Datei zur Positionierung verwenden kann, sehen Sie beim ersten Stich bereits, wo das Knopfloch (bzw. der Schlitz) entstehen wird. Bei den einfachen BROTHER-Stickmaschinen gehen Sie dazu zum Beispiel einen Stich vor, dann wechselt sie von der Mitte zum ersten Stich und Sie können ganz einfach überprüfen, wo das Knopfloch entsteht. Bedingt durch die Vernähtechniken und Unterlegstiche kann es je nach Knopfloch allerdings vorkommen, dass die Maschine ein bis zwei Millimeter versetzt beginnt. Ein Probeknopfloch ist daher immer anzuraten.

Möchten Sie ohne Cutwork sticken, lassen Sie die zweite Farblage einfach weg. Entfernen Sie die Farblage aber nicht vorher in einer Software. Viele Stickmaschinen fahren am Ende der Datei in die Mitte und vor allem beim Hosenbund kann das dazu führen, dass der Stickfuß irgendwo hängen bleibt.

Die Dateien sind mit den Innenbreiten des Schlitzes benannt. Das Sticken eines Probeknopflochs ist trotzdem nötig.

Knopflöcher mit Cutwork sticken

Da Sie die Knopflöcher waagrecht oder senkrecht verwenden können, ist bei den Dateien als Farbe nur „Cutwork“ vermerkt, nicht die genaue Bezeichnung der Messerrichtung. Diese müssen Sie dem jeweiligen Projekt anpassen. Bei Nadeln von PFAFF, HUSQVARNA VIKING und INSPIRA sieht das dann so aus:

  • Senkrechte Schlitze stickt man mit blau
  • Waagrechte Schlitze stickt man mit gelb

Bei BERNINA und BERNETTE:

  • Senkrechte Schlitze stickt man mit Nr. 1
  • Waagrechte Schlitze stickt man mit Nr. 3

Die Augenknopflöcher haben zwar eine kleine Rundung am Auge, diese kann aber mit dem Messer passend zum Schlitz gestickt werden.

Für Knopflöcher, die nicht so ausfransen, bringen Sie vor der Verwendung der Cutworknadel Fransenstopp auf. Diesen müssen Sie allerdings dann erst trocknen lassen. Das dauert aber nur ein paar Minuten.

Hier haben wir das Knopfoch „Oval“ mit MADEIRA Aerofil gestickt (Ober- und Unterfaden) und gleich mit dem Cutwork-Messer schneiden lassen.

Die vordere Knopfleiste ist mit dem Bordürenrahmen gestickt worden.

Motivknopflöcher

Die Motive gibt es in weniger Größen.

Wir haben beim Testen den Bereich, in dem noch schön gestickt wird, eingegrenzt.

Besonders für das Strichmännchen sollten Sie den automatischen Fadenschnitt abstellen und hinterher von Hand schneiden.

Die Pfoten können Sie auch für die Schlitze an Kapuzen für das Band verwenden, sie wirken toll mit Multicolorgarnen.

Heftrahmen

Im Set ist ein kleiner Heftrahmen enthalten. Dieser ist besonders bei Jeansknopflöchern praktisch. Fixieren Sie damit die Hose erst mal am Rahmen.

Markierungen

Es befinden sich Dateien mit dem Namen „Markierung“ und verschiedenen Nummern im Set. Das sind einfache Striche, die Zahl gibt die Länge an. Damit können Sie sich eine Hilfslinie zum Ausrichten des Stoffes sticken. Sie können die Markierung zusammen mit dem Knopfloch sticken, dann können Sie die Abstände am Display nutzen (je nach Modell), oder erst die Linie und dann die Knopflöcher laden.

Zusammen laden

Laden Sie die Linie und dann das Knopfloch.

Schieben Sie das Knopfloch an die gewünschte Stelle. Hier bei der BROTHER Innov-is 2700 sehen Sie am Display, dass Sie das Knopfloch im Verhältnis zur mittig geladenen Linie um 17 mm verschoben haben. Sticken Sie die Linie.

Nehmen Sie den Rahmen ab und bringen Sie Sprühkleber auf die linke Hälfte auf (oder sticken Sie gleich auf Klebevlies). Kleben Sie das Vorderteil an die Markierung. Sticken Sie dann das Knopfloch.

Getrennt laden

Wenn Sie die Linie verschieben möchten oder mehrere Knopflöcher positionieren möchten, ist getrenntes Laden besser.

Sticken Sie die Linie, bringen Sie Kleber auf und kleben Sie das Projekt an die Linie.

Laden Sie dann die Knopflöcher. Wir sticken die Knopflöcher gern einzeln, dann ist nachträgliches Korrigieren noch möglich. Je nach Modell kann ein Laserpointer beim Positionieren helfen.

Bei dehnbaren oder florigen Stoffen können Sie übrigens ein Stück wasserlösliche Stickfolie auflegen. Ist das erste Knopfloch gestickt, verschieben Sie es einfach nur an die nächste Position und sticken weiter.

So haben wie hier drei Knopflöcher gestickt. Die Blende wird danach einfach abgezogen.

Thema Vlies

Wer noch denkt, Knopflöcher zu sticken verbraucht unnötiges Vlies, für den haben wir hier noch einen Hinweis: Auch beim Nähen werden Knopflöcher mit Vlies schöner und mit der richtigen Technik ist der Verbrauch beim Sticken auch mit großen Rahmen nicht hoch. Wir schneiden das Vlies nicht passend zum Rahmen, sondern lassen den Bogen ganz. Durch das Verschieben an den rechten Rand kann der benutzte Bereich nach dem Lösen des Rahmens einfach abgeschnitten werden und ist eigentlich nur ein schmaler Streifen verbrauchten Vlieses.

Knopflöcher in Jeans

Zum Sticken im Jeansbund haben wir auch ein paar Tipps für Sie:

  • Spannen Sie Vlies ein und kleben Sie den gut gebügelten Bund mit etwas Sprühkleber auf.
  • Auch hier können Sie eine Markierungslinie zum Ausrichten des Bundes sticken.
  • Stellen Sie den Stickfuß so tief wie möglich ein. Dadurch, dass der Bund aus zwei Lagen mit dickem Rand besteht, bewegen sich die Stofflagen beim Sticken auseinander und es entstehen Fehlstiche.
  • Befestigen Sie den Bund erst mit dem Heftrahmen, danach können Sie das Knopfloch noch positionieren, wenn es nicht ganz passt. Holen Sie den Unterfaden am Anfang hoch, falls der Heftrahmen nicht richtig gestickt wird.
  • Bei Bernina kann der Stickfuß nicht in der Höhe verstellt werden, hier können Sie mit dem Rulerfuß Nr. 72 oder dem Stipplingfuß Nr. 73 sticken und ihn so weit wie möglich nach unten stellen. Stellen Sie die Fadenentfernungsfunktion ab, um das Hängenbleiben des Stickfußes im Bund zu vermeiden.
  • Die Größe 20 passt zu den Jeansknöpfen von PRYM.

Die Knopflöcher „Jeans“ sind für dickere Garne digitalisiert. Hier sehen Sie den Vergleich: Rot ist das normale Augenknopfloch, gelb die Ausführung Jeans, gestickt mit MADEIRA Aerofil No. 35.

Zu den enthaltenen Größen:

Es ist die Innenlänge angegeben.

  • Augenknopfloch mit Riegel 16 bis 26 mm
  • Augenknopfloch mit Spitze 16 bis 26 mm
  • Eckig 12 bis 22 mm
  • Jeans 16 bis 26 mm
  • Oval 8 bis 18 mm
  • Spitze 12 bis 26 mm
  • Zackenrand 12 bis 22 mm
Zum Shop
Beispiele

Sara hat ein Übebrett zum Knöpfen und Binden mit unseren Knopflöchern gestaltet (BERNINA). 

Auf Wollwalk und Jersey hat Sina mit ihrer JANOME Stickmaschine “Spitze” und “Oval” getickt. 

Jenny hat die Motivknopflöcher für die Öffnungen an den Kapuzen verwendet und mit Nähgarn gestickt. Stickmuster Urban Threads und Ferberline. 

 

Die Stickmuster lassen sich nicht nur für Knöpfe verwenden. Claudia nutzt den Schlitz, um das Kopfhörerkabel durch zu führen. Und hat die Pfote auch gleich mal mit nachtleuchtendem Stickgarn gestickt (BERNETTE).

Unicata hat sich einen Rock mit durchgehender Knopfleiste genäht (Schnittmuster Inspiration).

Jesvami hat das Augenknopfloch auf Boucle genutzt.

Mit Knopflöchern kann man ja auch verstellbare Träger herstellen. Diese besteht aus den Knopflöchern mit Zackenrand. 

Schnittmuster Threebag Haasmade Lieblingsstücke, Stickdatei Bernina Freebie, Material Oilskin.

Aber auch als Schlitz für ein Band können die Knopflöcher genutzt werden. Christiane hat sie mit einer eigenen Datei zu einem Geschenkanhänger kombiniert (HUSQVARNA VIKING). 

Noch mehr Beiträge dazu

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

7 Antworten auf „Stickmusterserie Knopflöcher“

Hallo,
mir hat das Ganze einfach keine Ruhe gelassen. Ich habe mir die Datei im Explorer noch einmal aufgerufen, da ist keine exp-Datei dabei. Ich habe mir aber jetzt ein neues Laptop kaufen müssen, weil das alte so langsam immer mehr Macken hat, und bin jetzt dabei, meine ganzen Dateien auf das neue zu übertragen. Grade eben hab ich die Datei auf dem neuen Gerät aufgerufen und siehe da, auf einmal erscheinen die exp-Dateien. Also alles in Ordnung, aber verstehen kann/muss ich das nicht 🙄🤷‍♀️
Liebe Grüße und vielen Dank für eure Mühe und ein schönes Wochenende, Birgit

Hallo,
ich hab da mal eine Frage zu den Knopflöchern. Ich habe gerade mit meiner bernette b79 die Blume gestickt. Da ist mir aufgefallen, dass in der Farblagenübersicht bei der 2. Farblage eine “normale” Farbe steht und kein “Cut”. Die Schneidelinie wird aber angezeigt. Da hat sie dann natürlich gemeckert, weil sie kein Garn gefunden hat und ich bin ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee gekommen, die Fadenwächter auszuschalten. Bei meiner Bernina B590 ist es übrigens auch so, da erscheinen zwei Farblagen mit Garn, aber kein Cut. Es ist ja keine große Sache, die Wächter auszuschalten, wenn man’s weiß, aber interessieren würde es mich schon, warum das so ist.
Liebe Grüße
Birgit

Hallo!
Welches Format wurde geladen? Der Schneidebefehl kann nur bei EXP korrekt angezeigt werden.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Hallo,
ich habe die Datei (BERNINA All-in-One V9) direkt vom Explorer auf einen USB-Stick gezogen und dann in die Maschine geladen.
Liebe Grüße, Birgit

Hallo!
In der Datei sollten sich nur folgende Formate befinden: inf, bmp, EXP, PES, DST, JEF, VP3.
Für Bernina die EXP kopieren, vorher nicht in einer Sticksoftware öffnen.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
3 days ago

Rulerwork wird immer beliebter! Viele Hersteller haben das erkannt und bieten jetzt passende Quiltfüsse an. Ihr fragt euch trotzdem, ob es einen für eure Nähmaschine gibt? Oder warum es keinen gibt? Dann schaut jetzt mal auf www.naehratgeber.de nach!
Konnten wir euch damit helfen oder habt ih#ruler #rulerworku#patchworkw#quiltingh#nähpari#nähratgebel#naehratgeberl#nähmaschinn#nähtipper #nähmaschine #nähtipps
... See MoreSee Less

Rulerwork wird immer beliebter! Viele Hersteller haben das erkannt und bieten jetzt passende Quiltfüsse an. Ihr fragt euch trotzdem, ob es einen für eure Nähmaschine gibt? Oder warum es keinen gibt? Dann schaut jetzt mal auf www.naehratgeber.de nach!
Konnten wir euch damit helfen oder habt ihr noch Fragen?
#ruler #rulerwork #patchwork #quilting #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #nähmaschine #nähtippsImage attachment

Comment on Facebook

Ich bin da ziemlich unglücklich weil es für meine Janome MC 6600 wohl keinen passenden Fuß gibt. Ich liebe diese Maschine und soll ich nun doch zum Nachfolgemodell wechseln müssen?

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...