Tutorial von Blogohnenamen: Digitale Stempelabdrücke mit dem BROTHER SDX 1200 verarbeiten

In dieser Anleitung zeige ich Euch, wie Ihr digitale Stempelabdrücke mit dem Schneideplotter verarbeiten könnt.
Im ersten Teil geht es um das Erstellen einer Druckvorlage mit der Software „Inkscape“. Der zweite Teil beinhaltet die Verarbeitung der Vorlage am Schneideplotter. So könnt ihr euch tolle Motive für eure Karten, Verpackungen oder andere Bastelarbeiten schnell und einfach ausschneiden.

Zeichnen mit Stoffmalstiften mit dem Universal-Stifthalter von BROTHER

Ein Plotter bietet so viele verschiedene kreative Möglichkeiten. Mit einem kleinen Zubehörteil können Sie diese ganz einfach noch erweitern: Der Universal-Stiftehalter
Mit diesem Halter können auch anderen Stifte beim plotten verwendet werden und wir zeigen Ihnen hier ein schönes Anwendungsbeispiel mit ein paar Tipps zur korrekten Benutzung. Der Stiftehalter passt in alle BROTHER Schneideplotter.

BROTHER SDX 1200 – Erweiterte Verarbeitung von PES-Dateien Teil 1- Zeichnen

Schon mit dem BROTHER ScanNCut CM 900 konnte man mit Stickdateien arbeiten. Dieser erkannte allerdings nur das Format PHC (Stickdatei mit Befehl für Applikation von Brother) oder PES-Dateien, die mit der Software von BROTHER PE-Design dementsprechend vorbereitet waren.
Nutzer anderer Stickmaschinenmarken oder ganz ohne Stickmaschine blieben dabei außen vor.
Was kann der BROTHER SDX 1200 dann mehr?

Testoffensive: Brother CM 900 – Abschlussbericht von Marita Wielage

Kennt ihr das, wenn ihr Euch in einem Geschäft über ein Gerät informiert und der Verkäufer sagt: Dieses Gerät habe ich auch bei mir Zuhause und ich bin sehr zufrieden damit. Ein bisschen ist es nun so: Ich habe mir das Gerät gegen Ende der Testzeit gekauft. Und ich erfreue mich sehr daran! Eine klare Kaufempfehlung für den Brother ScanNCut CM 900 von mir.

Testoffensive: Brother CM 900 – Abschlussbericht von Bianca Goldschmitt

Ich finde, der ScanNCut CM900 ist recht laut. Dieses Gefühl hatte ich von Anfang an und es hat sich auch bestätigt. Denn auch dem Rest der Familie fiel das auf. Und als ich dann meinen Cameo wieder mal angeschlossen habe, um zu vergleichen, war das sehr erschreckend. Denn der Unterschied ist schon sehr deutlich. Größentechnisch nehmen sich die beiden Plotter nichts. Für beide benötigt man ein bisschen Platz auf dem Tisch.

Testoffensive: Brother CM 900 – Erster Eindruck von Sabine Kerschbaumer

Einen Plotter testen – eine spannende Sache und irgendwie etwas ganz anderes, als eine Nähmaschine zu testen. Bei dieser hätte ich, schließlich nähe ich schon ein paar Jahre, viele Vergleichsmöglichkeiten. Beim Plotter fehlen mir diese bzw. ich kenne nur das Gerät meines Mannes, das ich aber selbst bisher kaum genutzt habe.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich vom Nähpark Bescheid bekam, dass der Brother Scan‘n‘cut die nächsten drei Monate bei mir wohnen darf. Die in dieser Zeit von mir verfassten Testberichte enthalten *Werbung*, entsprechen aber in allen Punkten meiner persönlichen Meinung.