Testoffensive: Janome MC 6700P – Abschlussbericht von Ulrike Reich

Vor fast zwei Monaten habe ich meinen ersten Testbericht für die Janome Memory Craft 6700P verfasst. Seitdem bin ich um einige Erfahrungen reicher – und zwar im positiven Sinne. Ich habe in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von kleinen Täschchen, Tischläufern und größeren Taschen genäht, ein Tuch und eine Jeans repariert, einen großen Bettquilt gequiltet und mich an einem Lederprojekt versucht. Und zwischendurch jede Menge Blöcke für verschiedene Quiltprojekte genäht. Ich kann nicht anders, bin nun mal Quilterin mit Leib und Seele.

Testoffensive: Janome MC 6700P – Erster Eindruck von Ulrike Reich

Ich heiße Ulrike Reich, bin 47 Jahre alt und quilte seit etwas mehr als 15 Jahren. 2006 habe ich mir beim Nähpark Diermeier eine Janome Memory Craft 6600P gekauft und seitdem mehr als 100 Quilts, einige Taschen, Wandbehänge und kleinere Accessoires produziert. Einmal im Jahr bringe ich die Maschine zur Generalüberholung, so dass sie auch noch nach 12 Jahren problemlos arbeitet: saubere Stiche, weder Aussetzer noch Fadenprobleme oder sonstigen Ärger. Nur optisch haben die Zeit und die vielen Quilts ihre Spuren hinterlassen – in Form von ein paar Kratzern in der Oberfläche der Maschine. Eigentlich brauche ich also gar keine neue Maschine.