Testbericht `Bernina B580 mit Stickmodul´ von Denise Fockens

Hier kommt die kleine Schwester meiner 1. Testmaschine aus dem November.
Genauso wie bei der ersten Bernina Testmaschine ist auch der Aufbewahrungskasten fürs Zubehör sehr
übersichtlich, groß und praktisch! Die Maschine wirkt sehr robust, sie ist schwer und der mitgelieferte Kniehebel ist durchaus hilfreich. Nutze ich persönlich nur nicht so häufig.Ein absolutes Highlight ist natürlich der BSR Fuß, der eine große Erleichterung ist und sehr gut mit dem Stoff arbeitet.

Die Bernina hat über 200 Stiche und Stickmuster sowie über 100 integrierte Stickmotive zur Auswahl – Zubehör und Nähfüße sind umfangreich vorhanden.
Die Maschine ist im Vergleich zu handelsüblichen Maschinen, die meist in meinen Nähkursen verwendet werden schon sehr groß und sehr schwer, aber beweist schon beim Auspacken eine hohe Qualität an Materialien. Der Preis ist natürlich auch schon eine „Hausnummer“. Mir ist das Fußpedal wieder als erstes
aufgefallen, da es sehr breit und unheimlich geräumig ist. Ideal für meine breiten Füße
Der Umbau von der Näh- zur Stickmaschine ist innerhalb weniger Minuten getan und es kann schon losgehen. Absolut toll, denn eigentlich bin ich kein Fan von Kombi-Maschinen.

Zum kompletten Test: Testbericht Bernina B580 Von Denise Fockens

Fazit

Genauso wie die große Schwester aus dem Testmonat November, hat mich auch dieses Model wieder völlig umgehauen. Für mich ist es einfach ein Highlight, dass man vor dem Nähen schon die verschiedenen Stoffarten angeben kann, so dass sich Fadenspannung etc. automatisch einstellt. Ich würde mich trotzdem persönlich für die große Schwester entscheiden. Der Platz ist schon ein großer Unterscheid.

Technische Daten

  • 30 Nutzstiche, 172 Zierstiche, 14 Quiltstiche, 11 Knopflöcher
  • BSR-Funktionsfähig (BSR-Fuß im Lieferumfang enthalten)
  • Speichert Änderungen des Stichs während des Nähens
  • Schweizer Präzision sorgt für Top-Qualität
  • TFT-Touchscreen
  • Stromsparender Eco-Modus

Zur Bernina B580 mit Stickmodul im Shop