Testbericht `Bernina B750 QE´ von Gaby Sprock

Diesmal hatte ich die Bernina B750 QE und ja, wieder ein Arbeitstier, das mich bei meiner nächsten Babydecke, bei Jacken und Shirts absolut überzeugt hat. Erst einmal gibt es natürlich wieder das süße Schränkchen anbei, damit mein Arbeitsplatz auch mal für einige Sekunden ordentlich aussieht. Nein im Ernst, das Schränkchen ist wirklich toll für die ganzen Füßchen, Nahtauftrenner, Spulen und einiges mehr und somit immer alles sofort zur Hand.

Dieses Mal hatte ich mir ja gleich ein paar Spulen schon dazu bestellt, da ich ja immer alle möglichen Farben benötige und WOW sind die Spulen GROSS! Dann habe ich mal nachgelesen und tatsöchlich : es gehen 80% mehr Faden auf die XL Spulen und somit kaum mehr zwischendurch die Situation „Unterfadenspule leer“.
Der Dual Transport garantiert ein perfektes Stichbild, da der Transport von oben und unten zeitgleich erfolgt.
Bedient wird die Bernina wieder mit einem tollen Touch Display, hier muss ich aber nicht zwingend immer den Stylus nutzen, sondern alles funktioniert auch perfekt mit den eigenen Fingern. Obwohl für den Stylus hier auch ein Magnet an der rechten Seite der Nähmaschine befestigt ist. Die Menueführung ist wirklich sehr übersichtlich und auch hier gibt es einen Nähberater mit Vorschlägen zu geeigneten Nadeln,
Nähfüssen zu verschiedenen Materialien usw.

Zum kompletten Test: Testbericht Bernina B750 QE Von Gaby Sprock

Fazit

Ich persönlich finde die Maschine schon „WOW“ aber leider bleibt sie für mich noch unerschwinglich – aber wenn man viele Decken, Kissen und ähnliche Dinge näht und ich jeden Monat mindestens 2 Decken nähen dürfte, dann wäre diese Maschine schon mein TOP Favorit.

Technische Daten

  • Mehr als 800 Stiche
  • Kniehebel
  • Extralanger Freiarm
  • 1.000 Stiche in der Minute
  • BERNINA Stichregulator (BSR)
  • Farbiger TFT-Touchscreen
  • BERNINA Dual-Transport
  • BERNINA 9 Greifer

Zur Bernina B750 QE im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest