Testbericht `Brother Innov-is VQ2´ von Sabrina Ohnesorge

Diesen Monat durfte ich die Brother VQ2 unter die Lupe nehmen. Schnell aufgebaut und das Zubehör ordentlich und übersichtlich verstaut in verschiedenen kleinen Täschchen, macht sie auf den ersten Blick einen recht soliden Eindruck.

Beim Anschalten fällt einem zuerst das sehr große Farbdisplay ins Auge sowie ein sehr helles Nählicht, das sogar über die Seite hinaus alles optimal ausleuchtet.
Der große Durchlass ist optimal für größere Nähwerke, wie etwa Decken oder Quilts.
Die VQ2 kommt mit einigem Zubehör und vielen verschiedenen Nähfüßchen.Besonders gut gefiel mir die Sortierbox für die Füßchen, die eine sehr übersichtliche Aufbewahrung ermöglicht, so dass man nicht lange nach dem passenden Nähfuß suchen muss.
Ein Zubehörfach im Anschiebetisch ist leicht zugänglich und bietet Stauraum für die Box und etwas zusätzliches Zubehör. Ich persönlich fand den Deckel zum Aufklappen ein klein bisschen hakelig, da er sehr lang ist und an einer Seite immer etwas hängen blieb. Ich habe mir dann einfach angewöhnt ihn mit beiden Händen zu öffnen, damit mir nichts kaputt geht. Dies kann jedoch auch einfach daran liegen, dass die Maschine schon ein paar Monate unterwegs ist und bereits so einige Testdurchläufe hinter sich hat

Zum kompletten Test: Testbericht Brother Innov Is VQ2 Von Sabrina Ohnesorge

Fazit

Mit der Brother VQ2 kriegt man etwas für sein Geld. Sie ist eine wirklich tolle Nähmaschine, die akkurat und leise näht. Durch den großen Durchlass und die vielen Dekorstiche ist sie sowohl für Bekleidungsnäher als auch für Quilter und Patchworker geeignet. Mit dieser Maschine macht einfach alles großen Spaßt. Prädikat absolut empfehlenswert!

Technische Daten

  • 473 programmierte Stiche
  • 285 mm Durchgangsbreite
  • ICAPS – der automatische Stoffsensor
  • 14 Knopflochvarianten und 5 Schriften
  • Bis zu 1050 Stiche pro Minute

Zur Brother Innov-is VQ2 im Shop