Testbericht `PFAFF creative sensation pro mit Stickmodul´ von Christina Schröder

Die Pfaff Creative Sensation Pro ist sehr hochwertig verarbeitet und macht einen soliden und robusten Eindruck. Die Optik sagt mir persönlich sehr zu. Sie ist zeitlos-modern. Die Maschine hat einen großen Arbeitsbereich, der toll ausgeleuchtet ist (Licht lässt sich zudem manuell verstellen) und ist dennoch kompakt.
Toll ist, dass die Maschine mit Kofferhaube geliefert wird und es auch einen extra Beutel zur Aufbewahrung des Stickmoduls gibt. Dieses ist allerdings dann doch sehr groß und unhandlich.
Im Anschiebetisch befindet sich je vorne und hinten ein Fach, wobei das vordere Fach mit Einschüben für Nähfüße und Spulen ausgestattet ist, was mir sehr gut gefällt. Auch das Stickmodul hat solche Fächer.

Das große Farbdisplay ist übersichtlich und im Großen und Ganzen intuitiv und leicht zu bedienen. Im Zweifel hilft ein kurzer Blick in die übersichtliche und gut erklärte Ringbuch-Anleitung, in der man dank Stichwortverzeichnis alles schnell findet.
Wichtige Funktionen wie Stichbreite, Stichlänge, Nadelposition usw. lassen sich direkt und einfach verstellen. Das Einfädeln ist einfach. Das Umspulen auf die Unterfadenspule ist problemlos. Auch lässt diese sich einfach einlegen. Das Tauschen der Nähfüße ist ebenfalls simpel durch Abziehen und Einklicken. Lediglich die mini Stäbchen, die man da einklickt, wirken sehr zierlich und ich frage mich, ob diese einer Dauerbelastung standhalten.
Vernähfunktion, Fadenabschneider und Unterfadenwächter funktionieren einwandfrei. Lediglich, dass der Fadenabschneider doch noch relativ viel Rest stehen lässt, sodass man nach schneiden muss, ist schade. Das ist aber Kritik auf sehr hohem Niveau. (Die Husqvarna Maschinen machen das bspw. auch so.)

Zum kompletten Test: Testbericht Pfaff Creative Sensation Pro Von Christina Schröder

Fazit

Die Maschine lässt bzgl. des Nähens keine Wünsche offen und meistert alles mit Bravour.
Auch sticken tut sie gut, sodass sie wirklich zu empfehlen ist. Dennoch ist sie sehr teuer im Vergleich zu anderen Maschinen, sodass die Anschaffung wohl überlegt sein will. Die „Husqvarna Ruby Royale“ beispielsweise hat lediglich kein IDT-System, ist meiner Meinung nach aber ansonsten der „Pfaff Creative Sensation Pro“ sehr ähnlich. Der Preis der Husqvarna ist allerdings erheblich geringer. Auch kann man für den Preis der Pfaff sicherlich schon zwei anständige Einzelmaschinen bekommen. Sollte der Preis keine Rolle spielen, würde ich eine ganz klare Kaufempfehlung für diese Maschine aussprechen! Überzeugt hat sie mich in jedem Fall!

Technische Daten

  • Pfaff creative Color-Touchscreen
  • Bänderstiche
  • Erhöhte Stickgeschwindigkeit
  • Mehr als 360 Motive und Schriften in drei Größen
  • Mehr als 690 Stiche
  • ActivStitch Technologie
  • Original IDT System

Zur Pfaff Creative Sensation Pro im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest