BROTHER XP1 Luminaire: Mein Design Center – Stickmotiv mit Muster kombinieren

Mit dem Mein Design Center der BROHTER Luminaire können Sie Stickmotive vor oder nach dem Sticken mit den enthaltenen Mustern kombinieren. Würde man Stickmotive einfach über ein Füllmuster sticken, wirkt das oft sehr unruhig und je nach Dichte beider Motive kommt auch viel zusammen. Schöner wirkt es, wenn die einzelnen Motive durch einen Rahmen frei gestellt sind. Wir zeigen Ihnen hier anhand dieser Tischsets zwei Arbeitsweisen.

Stickmuster positionieren mit der Bernina B500 (ein Fixpunkt)

Exaktes Positinieren ist mit der Bernina B500 ganz einfach. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen der Rasterpunktpositionierung und der freien Punktpositionierung. Im zweiten Fall können Sie zusätzlich entscheiden, ob Sie mit einem Punkt die Stelle festlegen, oder mit zwei Punkten.

In unserem ersten Beitrag hierzu geht es um die Möglichkeit, das Motiv nach einem bestimmten Punkt auszurichten.

Die Funktionen „Gruppieren und Gruppierung aufheben“ bei der Bernina B500

Bei manchen Motiven möchte man bestimmte Elemente nicht sticken oder durch andere ersetzen. Dafür musste das Motiv bis jetzt entweder in einer Sticksoftware bearbeitet werden oder während des Stickens eine Farblage übersprungen und zusätzliche Elemente danach extra gestickt werden.
Bei der B500 können Sie ihr Motiv jetzt ganz einfach vor dem Sticken passend vorbereiten.