Juki-naehmaschinentest-HZLh70-durchlass

Abschlussbericht Test `Juki HZL-H70´ von Julia Lange

Seit nunmehr drei Monaten nähe ich mit der Juki HZL-H70. Ich darf die “Einsteigermaschine” für den nähPark testen.  Heute möchte ich nun mein Fazit ziehen.

Die Juki ist eine kleine, kompakte Maschine, mit einem Gewicht von 6kg. Dadurch ist der Durchlassbereich relativ klein, die meisten Nähprojekte lassen sich aber dennoch realisieren. Für große Quilts ist sie sicherlich nicht gedacht.

Ein klarer Vorteil ist sicherlich, dass die Maschine dadurch einfach zu transportieren und ideal für Nähtreffs ist. Dazu ist natürlich auch die im Lieferumfang enthaltene Kofferhaube perfekt. So ist die Maschine auch unterwegs gut geschützt und man kann sie beruhigt mitnehmen. 

Ansonsten werden die notwendigen Zubehörteile mitgeliefert, um loszulegen. Das einzige, was ich vermisst habe, war ein Antihaftfüßchen…

Die Bedienung der Maschine ist einfach und überwiegend selbsterklärend. Die Geschwindigkeit lässt sich sehr dosiert einsetzen, so dass auch meine kleine Tochter viel Spaß mit dieser Maschine hatte. Die Beleuchtung ist ausreichend, aber nicht überragend.

Auch das Wechseln der Nadeln war keine Schwierigkeit. Dank der großen Schraube ist dazu kein zusätzliches Werkzeug nötig, so dass man schnell die passende Nadel einsetzen kann.

Die Maschine verfügt über 70 verschiedene Stiche und Knopflöcher, die über Tasten gewählt und im Display angezeigt werden.

Das Nahtbild ist gut. Bei einigen Zierstichen hat sich die Unterlage von Abreißvlies als positiv erwiesen. Das ist aber sicherlich auch immer vom Stoff und Garn abhängig.

Beim Nähen an sich hat mir einzig der Rückwärtsgang nicht gefallen. Der ist mir einfach zu langsam. Ansonsten hat die Maschine brav alle verwendeten Materialien genäht: Baumwolle, Jersey, Jeans, Kunststoff, Folie, Gewebeplane usw.

Beim Nähen des Kunstleders hätte ich gerne ein Antihaftfüsschen gehabt. So musste ich doch den Transport ein wenig unterstützen.

Die doppelte Lage Bundeswehrrucksack und Gurtband war schon nicht einfach für die Maschine, aber sie konnte es letzendlich doch meistern.

Über das Handbuch kann ich nicht wirklich viel sagen, ich musste nicht wirklich reinsehen, da die Maschine so unkompliziert war.

Vor meinem Fazit noch eine kleine Übersicht meiner Eindrücke:

  • 70 Stiche
  • LEDs
  • Fußanlasser
  • Start-Stopp-Taste
  • regulierbarer Nähfußdruck
  • manueller Fdenabschneider
  • Kofferhaube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
21 hours ago

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Frag#Juki##jukisumatou#schnellnähen#nähmaschin&#nähmaschinentes&#nähpars#naehparkt#genähl;hpark #naehpark #genäht ... See MoreSee Less

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Fragen. 
#juki #jukisumato #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinentest #nähpark #naehpark #genähtImage attachmentImage attachment

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...