Testbericht `Husqvarna Ruby Royale mit Stickmodul´ von Alexandra Mayer

Die Maschine hat einiges an Zubehör. Am meisten habe ich mich über den Teflonfuß gefreut, der sonst immer als Sonderzubehör extra gekauft werden muss. Das Design ist recht hübsch gemacht, ein mattes, weißes Kunststoffgehäuse. Das große Touch-Display ist mit einem bordeauxfarbenen Rahmen umrahmt. In der gleichen Farbe ist das Funktionstastenfeld hinterlegt.

Die Ruby begrüßt einen mit einem netten Herz im Display. Das Nähfüßchen kann man mit dem Bedienfeld auf zwei verschiedene Positionenheben und mit dem Anlasser per Fuß wieder absenken, das ist ein nettes Feature. Allerdings vermisse ich zum kurz Nachtarieren meinen Nähmaschinenfußhebel, den ich zum Verschieben des Stoffes nur leicht anhebe. Leider gibt es auch keinen Kniehebel zum Anheben. Die Ruby hat allerdings die Möglichkeit, das Füßchen automatisch bei jedem Stop mit Nadel unten anheben zu lassen. Das ist für mich ziemlich gewöhnungsbedürftig und ich habe es ausgeschaltet. Sie transportiert den Stoff sauber und muckt auch nicht bei verschiedenen Stoffarten. Zu Weihnachten habe ich Täschchen aus Kunstleder genäht, auch hier hat sie nicht gemuckt und trotz unterschiedlichenr Höhen brav ihre Arbeit getan. Kunstleder mit Übergang zu Baumwolle war kein Problem für die Ruby.

Zum kompletten Test:

Testbericht Husqvarna Ruby Royale mit Stickmodul von Alexandra Mayer

Fazit

Die Ruby ist eine ordentliche Maschine, die für Anfänger wie auch Fortgeschrittenen von den Möglichkeiten her keine Wünsche offen läßt. Allerdings gibt es auch ein paar Wehmutstropfen, denn ich habe mich nach einem Monat noch nicht an den fehlenden Nähfußhebel gewöhnt, würde es aber mit der Zeit. Nähbeginner sollten hier keine Schwierigkeiten haben. Der Seitstich beim Fadenabschneider ist zwischendrin nervig und der fehlende Stickkoffer zum sicheren, schnellen Wegstellen des Aggregates fehlt mir auch.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • großer interaktiver Colourtouchscreen
  • über 1000 Stiche
  • 4 Schriftarten in verschiedenen Größen
  • Design Positioning
  • Größenveränderung von Motiven mit neuer Stickdichte
  • 11 Knopflöcher 
  • 5 Nähgeschwindigkeiten
  • Persönliches Menü (30 Speicher)
  • automatischer Fadenschneider
  • 250 mm Platz rechts der Nadel
  • LED – Beleuchtung
  • 8 Applikationsstiche (3-dimensional)

Zur Husquvarna Viking Ruby Royale im Shop

Kommentare sind geschlossen.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/
... Mehr sehenWeniger sehen

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
https://www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/Image attachment

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

67 0

Großes M mal drei 🤩
Die Janome Continental M gibt es jetzt in drei verschiedenen Ausführungen. Aber worin liegen die Unterschiede, abgesehen von der Farbe?
ASR, Acufeed, Drehknöpfe, Floatingmodus, Zubehör - vor dem Kauf muss man genau hinschauen. Auf was ihr achten müsst, lest ihr jetzt auf www.naehratgeber.de.
#janome #nähratgeber #nähpark #nähmaschine #janomem7 #janomem8 #janomem6 #naehpark #naehmaschine #patchwork #quilten
...

83 2