Testoffensive: PFAFF Creative Icon – Abschlussbericht von Christina Schmees

Die Zeit mit der Pfaff Creativ Icon ging viel zu schnell vorbei und ehe ich mich versah, war es schon wieder Zeit, Abschied zu nehmen. Die Maschine wurde mir vom Nähpark Diermeier für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich habe in dieser ausschließlich mit der Pfaff Creativ Icon genäht und gestickt. Denn ich wollte ja einen Vergleich zu meiner Stickmaschine, einer Brother Innov-is 750e. Und so habe ich die Zeit auch dazu genutzt, meiner Maschine mal eine Wartung zu gönnen. Natürlich auch beim Nähpark Diermeier.

Wie beim ersten Eindruck versprochen, wollte ich mit der Icon unbedingt noch eine Tasche nähen. Naja, aus dem Nähen ist dann aber doch Sticken geworden. Und so einstand eine ITH Dirndltasche, die komplett im Rahmen gestickt wurde. Natürlich hat das mit der Icon super geklappt und die Tasche wird mich immer an die tolle Testzeit erinnern.

Leider habe ich nicht alle Funktionen testen können, da ich viele Funktionen im Alltag gar nicht benötige. Manche Sachen, wie die tollen Stiche habe ich auch erst 4 Wochen vor Ende gefunden und echt schätzen gelernt.

Wie bei diesen High Heel Nikolaus Stiefeln, die ich natürlich auch mit der Icon genäht hab und anschließend den Rand mit den tollen Zierstichen verschönert habe.

Dann habe ich noch diese tollen ITH Lichtbeutel gestickt. Da ich dann nicht nur Wichtel wollte, habe ich einfach diesen tollen Tannenbaum in die Beutel integriert. Das geht ganz fix und einfach mit der Icon und der Tannenbaum ist einer der tollen Stickdatei die serienmäßig schon bei den Stichen der Icon ist. Anschließend wurden die Lichtbeutel noch umgenäht und der Rand wieder mit dem tollen Sternchen Zierstich verschönert.

Dann musste ich natürlich auch die tollen Schokoladenhüllen von Binymey ausprobieren. Diese werden komplett ITH gestickt. Und egal ob aus Filz, Stoff oder Kunstleder, die Icon bestickte alles ohne Probleme. Was auch toll ist, dass man mit der Icon auch Texte oder Schriften gleich in die Datei integrieren kann. So entstanden auch die Hüllen mit Adventskalender to-go oder das Kleine Dankeschön. Genauso wie die Hüllen zum Geburtstag, dort habe ich einfach den Namen oder das Alter des Geburtstagskindes integriert.

Dann habe ich noch einen Turnbeutel genäht und über die dicken Teile des Kunstleders schnurrte sie drüber wie ein Kätzchen. Als wäre es nichts…

Dann durfte ich noch für die liebe Corinna von Sticktier diese tollen ITH Adventskranz-Datei sticken. Sie wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie an der Icon ausprobiere. Und das ist dabei herausgekommen.

Mal zum Vergleich. Der rechte ist die Stickdatei in Größe 13x18 gestickt und der linke in 20x30.

Es folgen noch weitere Fotos meiner Stickprojekte.

Mein Fazit ist, dass es eine super tolle und schöne Maschine ist, die viel kann und einem viel Arbeit erspart und erleichtert. Und wenn man dann noch den passenden Geldbeutel hat, sollte man sich auf jeden Fall diese tolle Maschine leisten. Ich vermisse sie jetzt schon, besonders die App auf dem Handy, die Bescheid sagt wenn das Garn alle ist oder man Garn wechseln soll. Und natürlich den automatischen Fadenabschneider….

Zum Shop