Maschinenvorstellung: Die JANOME M30A

Mit der M30A erweitert JANOME das Sortiment in der Einstiegsklasse der computergesteuerten Nähmaschinen. 

Am LCD-Display sehen Sie die Nummer des ausgewählten Stiches. Hiervon bietet die M30A 30 verschiedene: Nutzstiche für unterschiedliche Einsatzzwecke, ein paar Zierstiche und auch ein automatisches Knopfloch mit Memory-Funktion. So werden alle Knopflöcher ganz einfach gleich lang. 

Die JANOME M30A ist kompakt in ihren Maßen und mit 5 Kilo relativ leicht. So ist sie der ideale Begleiter zum Nähtreffen oder eignet sich gut, wenn die Nähmaschine keinen festen Platz hat. 

Sie können die M30A mit dem Fußpedal bedienen, oder auch mit der Taste. Bei beiden Möglichkeiten kann über den Regler die Höchstgeschwindigkeit angepasst werden. Das Einfädeln geht schnell von der Hand durch den Nadeleinfädler. Beim Nähen helfen Markierungen auf der Stichplatte in verschiedenen Abständen beim Einhalten der Nahtzugabe. 

Wenn es mal eng zugeht, kann der Anschiebtisch abgezogen werden. Schon hat die JANOME M30A einen Freiarm und kann in geschlossenen Projekten nähen. Zum Stopfen (oder Quilten) versenken Sie mit einem Handgriff den Transporteur. 


Der Nähfußlifter befindet sich ganz praktisch rechts hinter dem Nähfuß, so müssen Sie nicht erst lange umgreifen, um ihn anzuheben. 

Zum Shop