Testbericht ´Bernina B580 mit Stickmodul´ von Sabrina Ohnesorge

Schon wieder ist ein Monat vorüber und die Zeit mit meiner zweiten Testmaschine neigt sich dem Ende zu. Ich durfte die Bernina B 580 mit Stickmodul testen, also eine Näh-Stickkombi. Aus diesem Grund ist dieser Testbericht auch etwas länger, da ich im Prinzip zwei Maschinen in einer unter die Lupe genommen habe.
Und was war ich aufgeregt als ich erfahren habe, dass ich zum ersten Mal eine Maschine bekomme, die sticken kann. Wo ich doch zugegebenermaßen der absolute Newbie auf diesem Gebiet bin. Aber da ich Herausforderungen liebe, konnte ich die Lieferung kaum erwarten. Quasi als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk klopfte der Postbote am 19. Dezember an meine Tür und brachte mir mein Paket mit der Bernina 580. So dachte ich.
Alleine mit Auspacken, Aufbauen und Einlesen habe ich fast den gesamten ersten Tag zugebracht.

Vieles erklärt sich jedoch bei der Bernina auch von selbst und wie eine Mitarbeiterin des nähParks es so schön formuliert hat: “Ich bin eine Frau! Ich drücke alle Knöpfe, bis es funktioniert!” 😀 Ganz in diesem Sinne war ich dann auch froh über die vielfältigen Möglichkeiten, die das Display des Nähcomputers bietet, denn von der Bedienungsanleitung war ich nicht überzeugt. Diese besteht größtenteils aus Screenshots der jeweiligen Menüführung, was zwar durchaus hilfreich ist. Aber für meinen persönlichen Geschmack ist dann einfach zu wenig informativer Begleittext dabei. Das Display selbst ist recht klein, aber ausreichend. Der Hintergrund lässt sich farblich je nach Geschmack ändern und fast sämtliche Feineinstellungen der Stiche lassen sich über das Display (mit einem Displaystift oder direkt per Fingerdruck) oder per Drehrad vornehmen.
Der wenige Text der Gebrauchsanleitung wird jedoch durch den Nähcomputer ergänzt. Und das hat mich sehr positiv überrascht. Dort findet man im entsprechenden Menü nicht nur allgemeine Anleitungen, sondern auch Empfehlungen für die Stichwahl.

Zum kompletten Test: Testbericht `Bernina B 580 mit Stickmodul´ von Sabrina Ohnesorge

Fazit
Bei der Bernina B580 bin ich hin- und hergerissen. Von einigen Features bin ich restlos begeistert. Vor allem die Verarbeitung und die Qualität der Bauteile haben mich überzeugt. Gleichzeitig ist sie jedoch sehr anfällig für kleinste Problemchen. Ein feststeckendes Fädchen irgendwo oder auch nur ein Fussel an der falschen Stelle und schon geht nichts mehr. Meiner Meinung nach ist das in diesem Preissegment ein absolutes No-Go und miteinander nicht vereinbar. Ich persönlich würde mir diese Kombi-Maschine wohl nicht anschaffen und eher auf eine gute Nähmaschine und eine ebenso gute Stickmaschine ausweichen, wenn man den Platz dafür hat.

Technische Daten

  • 30 Nutzstiche, 172 Zierstiche, 14 Quiltstiche, 11 Knopflöcher
  • BSR-Funktionsfähig (BSR-Fuß im Lieferumfang enthalten)
  • Speichert Änderungen des Stichs während des Nähens
  • Schweizer Präzision sorgt für Top-Qualität
  • TFT-Touchscreen
  • Stromsparender Eco-Modus

Zur Bernina B 580 mit Stickmodul im Shop