Testbericht `Bernina B580 mit Stickmodul´ von Emma Melzer

Wow … sieht die toll aus. Vom Design gefällt sie mir sehr gut. Das fängt doch schon ganz gut an und fühlt sich gut an. Für mich in erster Linie war es natürlich ungewohnt, dass die Unterfadenspule nicht wie bei allen anderen Maschinen von oben reingelegt wird, sondern wie bei den älteren Maschinen (ich habe die meiner Mutter vor Augen) vorne unten eingelegt wird. Was mich aber anfangs irritiert hat, hat sich für mich später dann zum Vorteil entwickelt z.B. beim Sticken und ich finde es ehrlich gesagt auch nicht schlimm die Umgewöhnung dauert nicht wirklich lange.

Den Anschiebetisch fand ich anfangs auch irritierend unstabil. Was aber daran liegt, dass ich entweder ganz große Tische hatte (wie bei der Janome) oder bei den Freiarm Maschinen immer mit dem Zubehörfach genäht habe – und das einfach stabiler wirkt.
Erstmal habe ich allerdings die Bedienungsanleitung durchlesen müssen. Mit Bernina hatte ich davor noch gar nie genäht und hatte auch kein intuitives Bediener-Gefühl. Aber wenn man dann anfängt zu Nähen … boah das war einfach toll. Kurzfristig habe ich mir überlegt, ob es bei Nähmaschinen auch Sound-Design gibt 😉 es hört sich auf jeden Fall richtig gut an. Ein satter Ton. Nicht zu laut nicht zu leise.
Die Maschine hat bei mir einwandfrei genäht und es hat einfach Spaß gemacht. Das Stichbild war super! Einzig und alleine war der Ein/Aus Schalter den hab ich intuitiv nicht gleich „erfühlt“. Aber ganz ehrlich, dass wäre für mich kein NO-GO. Bei der Bernina muss man schon nach Negativem suchen. Bei elastischen Stoffen hat es sich bei mir gewellt, ich habe zwar den Füsschendruck verstellt, aber optimal hat das nicht ausgesehen.

Zum kompletten Test: Testbericht Bernina B580 von Emma Melzer

Fazit

Ganz 100% hat mich das Stickmodul nicht überzeugt. Das mit dem Fadenabschneide-Stop nun gut ich würde das lieber selbst entscheiden an welcher Stelle. Der Nadeleinfädler braucht wohl ein bisschen Übung. Mir ist es nicht immer auf Anhieb gelungen – schade bei der Maschine.
Als Nähmaschine finde ich sie ein Traum. Sie schnurrt, sie fühlt sich gut an, sie näht megatoll. Das Zubehör ist wertig und klasse. Als Kombi würde ich sie wohl nicht kaufen. Das Sticken war für meine Bedürfnisse nicht 100% überzeugend.
Aber alles im allen : WOW… Bernina hat auf jeden Fall mich sehr überzeugt. Zumindest als  Nähmaschine. Ich bin echt traurig, dass sie weg musste. Hätte sie gerne länger behalten.

Technische Daten

  • 30 Nutzstiche, 172 Zierstiche, 14 Quiltstiche, 11 Knopflöcher
  • BSR-Funktionsfähig (BSR-Fuß im Lieferumfang enthalten)
  • Speichert Änderungen des Stichs während des Nähens
  • Schweizer Präzision sorgt für Top-Qualität
  • TFT-Touchscreen
  • Stromsparender Eco-Modus

Zur Bernina B580 mit Stickmodul im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest