Testbericht `Singer Quantum Stylist 9985´ von Tessa Löwen

Die Maschine bringt viel Zubehör mit, alle gängigen Nähfüßchen und auch das Grundzubehör wie Unterfandenspulen, Schraubendreher usw. sind mit dabei. Mein erster optischer Eindruck ist ernüchternd. Mir erscheint alles aus sehr billigem, schlecht verarbeitetem Kunststoff. Zu allem Überfluss ist beim Transport wohl der Anschaltknopf ein wenig verrutscht, so dass ich Bedenken habe, dass er sich komplett von der Maschine löst und ich ihn zuerst wieder an Ort und Stelle drücke.

Auch das mitgelieferte Handbuch lässt nicht darauf schließen, dass ich gerade die Bedienungsanleitung von einer hochwertigen Nähmaschine in der Hand halte. Sie ist in A5 und in mehreren Sprachen, alles kurz und knapp gehalten. Allerdings habe ich alles, was ich wissen musste gut erklärt vorgefunden und das Handbuch erfüllt seinen Zweck, aber zum darin blättern und von der Maschine schwärmen lädt es nicht ein. Auch das Pedal erscheint wenig robust und wackelig. An der Maschine selbst befindet sich ein großes Aufbewahrungsfach in welchem ich auch fast alles Zubehör verstauen konnte. Allerdings hat dieses Fach keinerlei Unterteilung, was zu einem großen „Füßchen-Chaos“ führt.

Zum kompletten Test: Testbericht Singer Quantum Stylist 9985 von Tessa Löwen

Die Singer Quantum Stylist 9985 hat mich beim Auspacken nicht wirklich begeistert. Mir erscheinen ihr Gehäuse und die Zubehörteile von minderwertiger Qualität zu sein. Allerdings war ich nach den ersten Nähten und den verschiedenen Probestücken sehr angetan. Die Maschine hat alles einwandfrei genäht. Die TeilnehmerInnen in meinem Nähkurs waren alle begeistert von der Maschine und auch für Nähanfänger ist die Maschine leicht zu bedienen und es kann kaum etwas falsch gemacht werden. Ich finde es sehr schade, dass das Gehäuse der Maschine nicht höherwertig verarbeitet wurde. Auch das ganze drum herum ist einfach gehalten. Die Bedienungsanleitung ist kurz und bündig. Leider lasse ich mich bei Nähmaschinen sehr gerne von dem ersten optischen Eindruck leiten. Für mich muss eine Nähmaschine einen robusten, unkaputtbaren Eindruck hinterlassen. Außerdem muss sie in mir das Gefühl von „hier werden Träume wahr“ hinterlassen. Dies alles vermittelte mir der erste Eindruck bei der Singer Quantum Stylist 9985 nicht. Mein erster Eindruck war ernüchternd. ABER in der Testphase habe ich festgestellt, dass mein optischer Eindruck sich nicht mit dem Können der Maschine deckt. Ich bin immer wieder überrascht worden, was sie so alles scheinbar mühelos vernäht.

Technische Daten

  • 190 Nähprogramme, 13 Knopflochtypen, 6 Alphabete
  • Automatischer Einfädler
  • Optimale Durchstichskraft
  • Automatische Fadenspannung
  • Color Touchscreen

Zur Singer Quantum Stylist 9985 im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Katja testet für uns den Brother SDX1550. Ihr bisheriger Plotter stand meist nur rum, es sieht so aus, als würde sich das jetzt ziemlich ändern 😁
#brotherplotter #nähpark #nähratgeber #testbericht #plottertest #brothersdx1550 #plottenistwiezaubernkönnen #stoffeschneiden
...

Jetz sind sie endlich zu haben, die zwei neuen Stickrahmen für Bernina! Auf ww.naehratgeber.de erklären wir euch, wofür sie gedacht sind. Wenn wir sie selbst getestet haben, gibt es natürlich weitere Infos dazu. Und da immer wieder die Frage zum Freiarmsticken mit allen Rahmen aufgetaucht ist, findet ihr am Ende des Beitrags auch das Video zum Freiarmsticken. Das geht auf diese Weise ja jetzt schon bei den 7ern, 8ern und den neuen 5er Stickmaschinen.
#nähratgeber #nähpark #naehratgeber #bernina #stickmaschine #freiarmsticken #stickrahmen #naehpark #stickenisttoll
...