Testbericht `Bernina B750 QE´ von Tessa Löwen

Ich bin sehr gespannt auf die erste Bernina welche ich testen darf und bin dann schon schwer beeindruckt, mit was für einem Gewicht das Päckchen daher kommt. Ich habe damit gerechnet, dass die Bernina 750 QE schwer ist, aber dass sie dann so schwer ist, das hätte ich nicht gedacht (ca. 17 kg).
Vom ihrem Aussehen gefällt mir die Maschine sehr gut und sie sieht genauso aus, wie ich es von einer Maschine in dieser Preisklasse erwarten würde. Alles wirkt sehr hochwertig, robust und edel. Das gefällt mir.

Die Maschine wird mit umfangreichem Zubehör geliefert. 8 verschiedene Nähfüsschen sind dabei. Neben den Standard-Nähfüssen ist im Zubehör der BSR-Fuß mit dabei. Das ist unter den Füsschen das absolute Highlight. Je mehr Maschinen ich nun getestet habe, umso mehr fällt mir auf, dass für mich die
meisten mitgelieferten Füsschen uninteressant sind. Eigentlich benutze ich nur den Rücktransportfuss, das Füsschen für Reißverschlüsse und ab und an den Knopflochfuss. Mein heiß geliebter Teflonfuss befindet sich auch nicht im Zubehör der 750er und muss extra zugekauft werden.
Begeistert haben mich die Unterfadenspulen. Da geht ordentlich Garn drauf und man braucht viel weniger Nachspulen. Ich nähe gerne mit Unter- und Oberfaden in der passenden Farbe, aber dafür sind die 5 mitgelieferten Spulen eindeutig zu wenig. Die Spulen werden mit Klicksystem von unten eingelegt, was aber kinderleicht geht und ich nach einiger Zeit blind machen kann. Das gefällt mir sehr.

Zum kompletten Test: Testbericht Bernina B750 Tessa Löwen

Fazit

Eine perfekte Nähmaschine – diesen Eindruck hat die Maschine bei mir hinterlassen. Mir gefällt die Maschine sowohl vom Design als auch von dem, was in ihr steckt, sehr. Sie hat mich überzeugt und erfüllt alle meine Wünsche an eine Nähmaschine.
Für den Preis hätte ich allerdings ein wenig mehr Zubehör erwartet, wie z. B.
– mehr Unterfadenspulen
– Gradstichplatte (gerade weil es eine Quiltmaschine ist)
– Teflonfüsschen
Außerdem finde ich den Anschiebetisch instabil. Der BSR-Fuss ist ein tolles Zubehör, allerdings wohl nur für Quiltfans. Hier sollte man sich überlegen, ob man den BSRFuss wirklich braucht, ansonsten ist die Bernina 710 evtl. die bessere Wahl. Wer viel außer Haus näht und die Maschine gerne mitnimmt, sollte vor Kauf bedenken, dass die Maschine sehr schwer ist.

Technische Daten

  • Mehr als 800 Stiche
  • Kniehebel
  • Extralanger Freiarm
  • 1.000 Stiche in der Minute
  • BERNINA Stichregulator (BSR)
  • Farbiger TFT-Touchscreen
  • BERNINA Dual-Transport
  • BERNINA 9 Greifer

Zur Bernina B750 QE im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest