Testbericht `Brother Innov-is V3´ von Jörn Dockhorn

Reichhaltige Möglichkeiten!! Der zweite Testzeitraum begann mit der Zusendung des nächsten Testobjektes, der Brother Innov-is V3. Auch dieses Prachtexemplar wurde in den ersten Stock befördert, um es ausgiebig auf Herz und Nieren zu testen. Anzumerken ist hier, dass dieser Zeitraum gleich zwei weitere Höhepunkte bereithielt, die das Testen leider ein wenig in den Hintergrund rücken ließen. Dennoch sollen die gemachten Erfahrungen hier niedergeschrieben werden.

Das Auspacken und der Aufbau: Also, ab in den ersten Stock und das gute Stück entblättert. Hierbei fällt auf, dass die V3 in einem Karton daherkommt, welcher in sich zwei weitere seiner Art birgt. Und in diesen befinden sich die beiden Hauptkomponenten des Gerätes, die Maschine und die Stickeinheit. Diese beiden Elemente werden einfach zusammengeschoben, bis es einrastet, an das Stromnetz angeschlossen, mit Material bestückt und schon kann es losgehen. Darüber hinaus findet der Hockfroschmann in dem Karton noch reichlich Zubehör nebst zweierlei Rahmen: 10 cm x 10 cm und 30 cm x 18 cm In der umfangreichen Bedienungsanleitung werden die ersten Schritte ohne große Umschweife verständlich dargelegt. Zum kompletten Test: Testbericht ´Brother Innov-is V3´ von Joern Dockhorn

Fazit

Bei der Brother Innov is V3 handelt es sich um eine reine Stickmaschine. Diese lässt sich mittels kleiner Tricks (Dateien ITH) als Nähmaschine für diese Dateien nutzen. Sie befindet sich im mittleren Preissegment in diesem Marktbereich. Nach meiner Einschätzung stellt sie ein gutes Einstiegsmodell dar. Die V3 bietet ab Werk viele Möglichkeiten, welche schon mit der Auslieferung an den Nutzer auf der Maschine gespeichert sind. Darin enthalten sind viele Motive und mehrere Alphabet-Muster. Mit der V3 lassen sich schnell gute Ergebnis auch größeren Formates erzielen. Das Preis-/Leistungsverhältnis bei dieser Brother ist meiner Meinung nach gut getroffen. Diese Stickmaschine ist buchstäblich ihren „Preis wert“.

Technische Daten

  • Große Stickfläche 300 x 180 mm
  • Hohe Stickgeschwindigkeit von 1050 Stichen/Min.
  • Automatisches Abschneiden der Sprungstiche
  • USB-Anschlüsse
  • großer, farbiger Tastbildschirm

Zur Brother Innov-is V3 im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
9 hours ago

Kennt ihr die 3-Faden-Superstretchnaht? Die ist nicht so weit verbreitet und es gibt Overlocker, da findet man sie in der Anleitung gar nicht. Sie kann auch nicht mit jedem Modell genäht werden, da man die Obergreiferabdeckung (Konverter) dazu braucht.
Die Juki MO-3500 hat aber einen Konverter, trotzdem fehlte diese Naht bis jetzt im Quickguide.
Wir haben zwei gute Nachrichten für euch:
Juki hat den Quickguide aktualisiert, alle MO-3500, die ab jetzt ausgeliefert werden, haben den dabei und darin findet ihr auch diese superdehnbare Naht.
Wer seine MO-3500 schon länger hat, kann bei Juki einen neuen Guide anfordern. Einfach eine Mail schreiben mit der Seriennummer der Maschine, sie schicken ihn euch zu.
Und wir haben uns auch mit dieser Naht beschäftigt, die man mit einem kleinen Stück Klebeband noch dehnbarer machen kann.
www.naehratgeber.de/die-3-faden-superstretchnaht-mit-der-juki-mo-3500-81648/
#Juki #jukimo3500 #overlock #overlocktipps #nähtipps #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Kennt ihr die 3-Faden-Superstretchnaht? Die ist nicht so weit verbreitet und es gibt Overlocker, da findet man sie in der Anleitung gar nicht. Sie kann auch nicht mit jedem Modell genäht werden, da man die Obergreiferabdeckung (Konverter) dazu braucht. 
Die Juki MO-3500 hat aber einen Konverter, trotzdem fehlte diese Naht bis jetzt im Quickguide.
Wir haben zwei gute Nachrichten für euch: 
Juki hat den Quickguide aktualisiert, alle MO-3500, die ab jetzt ausgeliefert werden, haben den dabei und darin findet ihr auch diese superdehnbare Naht. 
Wer seine MO-3500 schon länger hat, kann bei Juki einen neuen Guide anfordern. Einfach eine Mail schreiben mit der Seriennummer der Maschine, sie schicken ihn euch zu. 
Und wir haben uns auch mit dieser Naht beschäftigt, die man mit einem kleinen Stück Klebeband noch dehnbarer machen kann. 
https://www.naehratgeber.de/die-3-faden-superstretchnaht-mit-der-juki-mo-3500-81648/
#juki #jukimo3500 #overlock #overlocktipps #nähtipps #nähratgeber #nähparkImage attachmentImage attachment+1Image attachment

Fringe und Sublimation? Was kommt dabei raus? Das erklären wir euch in diesem Video.
Für das Herz und die Blume:
Teilt dieses Video (oder einen anderen Beitrag von uns zu diesem Thema) in eurer Story oder als Beitrag und markiert
@maedebykasia
@naehpark
und
@naehratgeber
Dann melden wir uns bei euch wegen Motiv und Format.
Noch Fragen?
Einfach hier drunter stellen!
#stickmaschine #sublimation #stickdatei #freebie #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #stickenistwiezaubernkönnen
...

218 22

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

79 0