Testbericht `Brother Innov-is V3´ von Sandra Kühnert

Tja, nun sind sie schon wieder fast rum, meine 4 Wochen mit der V3.
Ich muss sagen, es waren sehr angenehme 4 Wochen. Ich hatte wenig auszusetzen und war relativ
zufrieden mit ihr.  So und nun sitz ich da, an einem noch trüben, dunklen Montagmorgen. Mit meinem ersten Kaffee und viel zu wenig Schlaf, und soll einen Bericht schreiben … und je mehr ich drüber nachdenke, desto trauriger bin ich eigentlich, dass ich sie in ein paar Tagen schon wieder einpacken muss. Aber es hilft ja nichts.

So nun muss ich mir eine Bewertung ausdenken, die ich auch auf die nachfolgenden Maschinen
anwenden kann, damit man einen brauchbaren Vergleich hat. Ich nehm einfach das, was mir als erstes in den Sinn kam, ein Bewertungssystem nach Schulnoten, nur anders rum. 6 ist das Beste und 1 das Schlechteste. Und bewertet werden ein paar Punkte, die mir persönlich als relevant erscheinen würden, wenn ich mir jetzt eine neue Maschine kaufen wollte …

Zum kompletten Test: Testbericht Brother Innov-is V3 von Sandra Kuehnert

Fazit

Wer gerade auf der Suche nach einer größeren (Nur-) Stickmaschine ist, und evtl. vorher eine kleinere Brother hatte, wird mit der V3 mehr als glücklich sein.
Auch für Anfänger, die gleich was „Gescheites“ wollen, kann ich sie empfehlen, da ich sie sehr komplikationslos und einfach in der Bedienung finde.
Kaufempfehlung? ——–> klares JA!!!

Technische Daten

  • Große Stickfläche 300 x 180 mm
  • Hohe Stickgeschwindigkeit von 1050 Stichen/Min.
  • Automatisches Abschneiden der Sprungstiche
  • USB-Anschlüsse
  • großer, farbiger Tastbildschirm

Zur Brother Innov-is V3 im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest