Testbericht Garn Madeira Frosted Matt – von Anna Voigt

Die Box besteht aus 18 Garnrollen mit je 500 m und einer Packung Sticknadeln. Das Besondere an dem Garn: es ist absolut matt. Laut Madeira verfügt es über einen Keramikkern und ist unübertroffen lichtecht. Durch die bestmögliche Färbung verblassen die Farben nicht.

Die Farbintensität ist wirklich toll. Die Farben sind kräftig und leuchten richtig. Die Zusammenstellung der Box ist so naja… Vier Spulen von 18 sind Neon. Das finde ich schon ziemlich viel, vor allem, da ich überhaupt kein Neon-Mensch bin. Dazu kommen schwarz und weiß, sowie von den Standardfarben grau, braun, rot, blau, grün und gelb jeweils eine kräftige und eine pastellige Variante. Ich hätte mir weniger Neon und dafür lila & türkis gewünscht. Aber die Farbwahl der Box ist bei diesem Test eigentlich nicht wichtig, da es nur um das Garn & seine Stickeigenschaften geht. Wem die Box farblich nicht zusagt, kann aus 40 Farben einzeln auswählen.

Zum ausführlichen Testbericht: Testbericht Garn Madeira Frosted Matt Von Anna Voigt

Fazit:

Frosted Matt ist ein tolles Garn. Bei mir traten keinerlei Probleme beim Sticken auf. Weder musste ich die Oberfadenspannung oder die Stickgeschwindigkeit verändern, noch riss das Garn. Ich konnte ganz nach Belieben zwischen glänzend und matt hin & her wechseln, ohne jedes Mal alles verstellen zu müssen. Die Farben sind brillant, die fertige Stickerei fühlt sich toll an und sieht super aus. Ein negativer Punkt ist nur, dass manche Raupenstiche zackig wirken, da das Garn etwas dünner ist und somit kleine Lücken an den Seiten entstehen. Ach ja: in der Overlock hatte ich das Garn auch noch 🙂 Sah toll aus!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
21 hours ago

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Frag#Juki##jukisumatou#schnellnähen#nähmaschin&#nähmaschinentes&#nähpars#naehparkt#genähl;hpark #naehpark #genäht ... See MoreSee Less

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Fragen. 
#juki #jukisumato #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinentest #nähpark #naehpark #genähtImage attachmentImage attachment

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...