Testbericht Garn Madeira Frosted Matt – von Julia Lange

In der Produktbeschreibung von Madeira heißt es: “Das erste matte und lichtechte Stickgarn mit einer völlig neuen Wahrnehmung von Farben. Die einzigartige, keramische Seele ermöglicht es, die Intensität von natürlichen, matten Farben zu erleben. Ein neues Färbeverfahren ermöglicht unübertroffene Lichtechtheit und die Schönheit der Farben bliebt erhalten.“

Als ich vom nähPark die Möglichkeit bekommen habe, dieses Stickgarn zu testen habe ich nicht lang gefackelt und gleich gesagt, dass ich bei diesem Produkttest gerne dabei bin. Mir wurde das Stickgarn kostenfrei zur Verfügung gestellt, unter der Bedingung, es zu testen und anschließend darüber zu berichten. Kurze Zeit später ist dann ein kleiner Koffer mit 18 Spulen Stickgarn à 500m angekommen. Es besteht zu 96% aus Polyester und zu 4% aus Keramik. Laut Herstellerangaben kann man mit einer Rolle von 500m 100.000 Stiche sticken. Und auch der Blick in den Koffer entlockte mir ein kleines WOW! Die Farben leuchten wirklich (kann man auf den Fotos kaum einfangen…). Bei den Neonfarben könnte man glatt glauben, sie würden im Dunkeln leuchten.

Zum ausführlichen Testbericht: Testbericht Garn Madeira Frosted Matt Von Julia Lange

Fazit:

Ich kann nicht sagen , dass das Garn besser ist als andere (über die Lichtechtheit kann ich nach einem achtwöchigen Test noch keine Aussagen treffen).

Das Garn ist aber auf jeden Fall andersanders. Es lassen sich ganz andere Effekte erzielen und man kann einzelne Elemente besonders in Szene setzen. Der matte Effekt wirkt meiner Meinung nach bei Schrift und einfachen, schlichteren Stickereien besonders gut.

Mein Stickgarnsortiment wird sicherlich um einige Spulen Frosted matt Garn erweitert werden (wenn es nach meinen Töchtern geht zu allererst die neonfarbigen!!!). Allerdings werde ich mir die Farben

selbst zusammenstellen und nicht auf die kleine Sotimentsbox zurückgreifen.

Zum Garn Madeira Frosted Matt im Shop. Zur Smartbox mit 18 Spulen. Zur Softbox mit 40 Spulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Katja testet für uns den Brother SDX1550. Ihr bisheriger Plotter stand meist nur rum, es sieht so aus, als würde sich das jetzt ziemlich ändern 😁
#brotherplotter #nähpark #nähratgeber #testbericht #plottertest #brothersdx1550 #plottenistwiezaubernkönnen #stoffeschneiden
...

Jetz sind sie endlich zu haben, die zwei neuen Stickrahmen für Bernina! Auf ww.naehratgeber.de erklären wir euch, wofür sie gedacht sind. Wenn wir sie selbst getestet haben, gibt es natürlich weitere Infos dazu. Und da immer wieder die Frage zum Freiarmsticken mit allen Rahmen aufgetaucht ist, findet ihr am Ende des Beitrags auch das Video zum Freiarmsticken. Das geht auf diese Weise ja jetzt schon bei den 7ern, 8ern und den neuen 5er Stickmaschinen.
#nähratgeber #nähpark #naehratgeber #bernina #stickmaschine #freiarmsticken #stickrahmen #naehpark #stickenisttoll
...

So viele Nähfüße und alle für Patchwork und Quilten! Und jeder hat seine Vorteile. Damit ihr euch den passenden aussucht, haben wir jetzt auf dem nähRatgeber einen Infobeitrag über die Patchworkfüßchen von Pfaff.
#nähratgeber #naehratgeber #pfaff #nähpark #naehpark #nähmaschine #patchwork #quilten #nähenmitpfaff
...

Janome und Bernina? Zusammen? Das geht! Denn das Wifi Device der Bernina Designer Plus V9 überträgt Stickmotive nicht nur an Maschinen von Bernina. Es funktioniert wie ein USB-Stick und kann an fast allen aktuellen Maschinen angeschlossen werden. Da es bei Janome schon mit einem normalen Stick etwas anders geht, erklären wir auf dem nähRatgeber jetzt, was ihr beim Device beachten müsst.
#nähratgeber #naehratgeber #janome #bernina #janomemc550e #berninadesignerplusv9 #sticksoftware #nähpark #stickmaschine #stickmuster
...