Tutorial Nadelkissen ITH sticken

Dieses schöne  Nadelkissen erleichtert die Aufbewahrung deiner Nadeln. Es wird komplett im Stickrahmen angefertigt. Egal ob bunt oder schlicht, erstellen Sie Ihr individuelles Exemplar ganz nach Ihrem Geschmack.

Das vollständige Tutorial zum Download finden Sie hier: Tutorial Nadelkissen ITH NaehPark

Das Stickmuster zum Download finden Sie hier: nähPark Nadelkissen

In der downloadbaren ZIP Datei befinden sich folgende Stickdateiformate: ART70, EMB, EXP, HUS, JPX, PES, VIP, VP3 sowie ein Stickmuster- Arbeitsblatt .

Benötigtes Material

Spannen Sie das Stickvlies in den Stickrahmen.

Zuerst wird die Markierungslinie auf das Vlies gestickt, damit Sie eine Platzierungshilfe erhalten.

Legen Sie das Volumenvlies und den Baumwollstoff mit der rechten Seite (schöne Seite) nach oben auf. Der Volumenvlies erhöht die Stabilität des Nadelkissens, ist aber nicht zwingend notwendig. Achten Sie darauf, den Stoff nicht zu knapp zu bemessen.

Das Vlies bzw. Stoff wird mit dem Rahmen verbunden.

Im Anschluss werden die Einteilungen des Kreises für acht verschiedene Nadeltypen gestickt.

Die folgende  Wörter können entweder in verschiedenen Farben oder auch einfarbig gestickt werden:

  • Universal
  • Jeans
  • Stretch
  • Leder
  • Microtex
  • Sticken
  • Quilten
  • Metallic

In die Datei wurden Sterne programmiert. Wir hatten die Idee, sie als Erinnerungshilfe zu verwenden. Die zuletzt verwendete Nadel oder auch eine ganz neue kann direkt neben den Stern gesteckt werden. Je älter eine Nadel ist, desto weiter kann diese Richtung Mitte gesteckt werden. 

Die Sterne können Sie natürlich auch weglassen oder nur als Dekoration aufsticken.

Zum Schluss müssen Sie sich noch überlegen, ob Sie ein Band am Nadel-Organizer haben möchten. Dafür eignen sich Webband, Zackenlitze oder ein Gummi.

Zuerst wird eine Platzierungslinie am Rand eingezeichnet. Anschließend platzieren Sie das Band doppelt gelegt mittig darauf. Die Enden müssen aus dem Kreis herauszeigen. Am besten fixieren Sie es mit Tesafilm, damit es nicht verrutscht.

Vor dem letzten Stickvorgang legen Sie das zweite Stoffstück mit der rechten Seite nach unten auf deine Stickerei.

Eine kleine Wendeöffnung bleibt frei.

Nehmen Sie jetzt die Stickerei aus dem Rahmen und schneiden den Kreis mit einer schmalen Nahtzugabe aus.

Am besten eignet sich eine Zackenschere. Dann wenden Sie das Nadelkissen durch die Wendeöffnung.

Stopfen Sie das Kissen nun mit Füllwatte aus.
Das Nadelkissen sollte schön prall werden. Die Wendeöffnung muss dann noch von Hand mit einem Matratzenstich geschlossen werden.

Das Nadelkissen bekommt eine besonders schöne Form, wenn Sie in der Mitte einen Knopf annähen. Nehmen Sie dazu ein sehr festes Garn.

FERTIG!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neusten Werk!

Wir wünschen ganz viel Spaß damit!

Über Fotos Ihrer Werke würden wir uns sehr freuen! Mit Ihrer Erlaubnis würden wir die Stücke auch auf unseren Social Media Kanälen zeigen. Veröffentlichen Sie gerne Ihre Werke und markieren sie uns mit #naehpark, damit wir sie finden können.

 

RECHTLICHER HINWEIS
Diese Stickdatei darf ausschließlich zu privaten Zwecken und nur unter Angabe des Urhebers  („www.naehpark.com“) verwendet werden. Weitergabe oder Veröffentlichung (auch teilweise) der Datei selbst, ist ausdrücklich untersagt und wird bei Missachtung strafrechtlich verfolgt.

Für eventuelle Fehler kann keine Haftung übernommen werden.