Testbericht `Husqvarna Viking Designer Ruby Royale mit Stickmodul´ von Emma Melzer

Mein erster Eindruck: Optisch ist sie nicht meins. Mir ist das ein bisschen zu “ladylike”. Aber das ist ein ganz persönliches Ding. Eine Freundin von mir fand sie superschön. Geschmäcker sind verschieden. Wenn beim Anmachen dann auf dem Display das Herz erscheint denke ich mir schon … buuuuhhh. Aber man soll sich ja nicht von Äußerlichkeiten ablenken lassen.

Ich bin immer noch kein Fan von Kombimaschinen. Aber ich gestehe, durch die Supertester Zeit finde ich die Möglichkeit gar nicht mehr so schlecht. Ich nähe aber auch nicht soviel und sticke auch nicht ständig was, somit kann ich mich langsam doch an so eine Kombimaschine gewöhnen.
War es noch vor Monaten ein No-Go ist es jetzt schon ne Überlegung wert.
Also von den Farben und Herzen abgesehen, fand ich das Gewicht zum Beispiel ganz gut. Auf jeden Fall kann man sie mitnehmen. Trotzdem macht sie keinen billigen Eindruck. Sehr gut gefällt mir das Fußpedal. Schön groß.

Den Kniehebel habe ich sofort vermisst. Braucht man nicht, ist aber praktisch. Schade. Das Stickmodul ist schnell angebracht und eigentlich kann man wirklich gleich loslegen.

Das Bedienungshandbuch ist ordentlich. Aber ich teste ja erstmal rein intuitiv. Wenn man nicht jeden Schritt extra nachlesen muss ist das für mich schon ein Pluspunkt.

Zum kompletten Test: Testbericht Husqvarna Viking Designer Ruby Royale Von Emma Melzer

Fazit

Ein ganz gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerade die Stickeinheit hat mich sehr positiv überrascht. Eine Sache hat mich jetzt aber dann doch ein bisschen mehr gestört. Bei den Auswahltasten (nicht das Display) muss man schon fester drücken und ich finde es ist alles ein bisschen eng. Auf jeden Fall war nichts dabei, was mich so sehr stören würde, dass es ein No-Go wäre. Ach ja, schade finde ich auch, dass die Stichübersicht nicht im Deckel ist,

wie bei so vielen anderen. Ich finde das persönlich sehr praktisch.

Technische Daten

  • großer interaktiver Colourtouchscreen
  • über 1000 Stiche
  • 4 Schriftarten in verschiedenen Größen
  • Design Positioning
  • Größenveränderung von Motiven mit neuer Stickdichte
  • 11 Knopflöcher 
  • 5 Nähgeschwindigkeiten
  • Persönliches Menü (30 Speicher)
  • automatischer Fadenschneider
  • 250 mm Platz rechts der Nadel
  • LED – Beleuchtung
  • 8 Applikationsstiche (3-dimensional)

Zur Husquvarna Viking Ruby Royale im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Katja testet für uns den Brother SDX1550. Ihr bisheriger Plotter stand meist nur rum, es sieht so aus, als würde sich das jetzt ziemlich ändern 😁
#brotherplotter #nähpark #nähratgeber #testbericht #plottertest #brothersdx1550 #plottenistwiezaubernkönnen #stoffeschneiden
...

Jetz sind sie endlich zu haben, die zwei neuen Stickrahmen für Bernina! Auf ww.naehratgeber.de erklären wir euch, wofür sie gedacht sind. Wenn wir sie selbst getestet haben, gibt es natürlich weitere Infos dazu. Und da immer wieder die Frage zum Freiarmsticken mit allen Rahmen aufgetaucht ist, findet ihr am Ende des Beitrags auch das Video zum Freiarmsticken. Das geht auf diese Weise ja jetzt schon bei den 7ern, 8ern und den neuen 5er Stickmaschinen.
#nähratgeber #nähpark #naehratgeber #bernina #stickmaschine #freiarmsticken #stickrahmen #naehpark #stickenisttoll
...