Testbericht `Husqvarna Viking Designer Ruby Royale mit Stickmodul´ von Nette Löns

Die „Royal“ ist eine sehr vielseitige Nähmaschine mit separater Stickeinheit.
Mit über 1.000 Stichen, sehr ausgefeilter Transporteurtechnik, einem sehr reichhaltigen Zubehör, großem Freiarm und übersichtlichem Farbsiplay bleiben technisch keine Wünsche offen.

Zur Maschine gehört ein sehr reiches Ausstattungspaket mit diversen Füßchen (Blindstichfuß, Reissverschlussfuß, Teflonfuß, Knopflochsfuß, Patchworkfuß, Stickfuß, etc….) und Helfern, sowie Wartungszubehör. Die Maschine besitzt einen Unterfadenwächter.
Leider hat sie keinen Kniehebel, bei einer Maschine ohne manuellen Füßchenheber fehlt mir da was. Der große, sehr sensible Fußschalter hat eine Tipfunktion, die das Füßchen hebt. Die Ruby hat einen Fadenschneider und eine automatische Vernähfunktion.
Für die besonderen Bedürfnisse bei der Arbeit mit großen Werkstücken bietet sie einen langen Freiarm. Hier würde ich mir allerdings einen zusätzlichen Auflagetisch wünschen. Die vordere Seite des Näharms hat keine zusätzliche Ablage/Anschiebefläche, nur hinten ist ein abnehmbares Fach vorhanden, das man abnehmen kann, darunter verbirgt sich der Anschluss für das Stickmodul.

Zum kompletten Test: Testbericht Husqvarna Viking Ruby Royale von Nette Löns

Fazit

Sehr hochwertig und vielseitig. Kann ich sehr empfehlen, auch die Dateiverwaltung und die Editierungsmöglichkeiten sind hervorragend.

Technische Daten

  • großer interaktiver Colourtouchscreen
  • über 1000 Stiche
  • 4 Schriftarten in verschiedenen Größen
  • Design Positioning
  • Größenveränderung von Motiven mit neuer Stickdichte
  • 11 Knopflöcher 
  • 5 Nähgeschwindigkeiten
  • Persönliches Menü (30 Speicher)
  • automatischer Fadenschneider
  • 250 mm Platz rechts der Nadel
  • LED – Beleuchtung
  • 8 Applikationsstiche (3-dimensional)

Zur Husquvarna Viking Ruby Royale im Shop