Testbericht `Janome Skyline S5´ von Christina Schröder

Meine erste Testmaschine als Supertester für den Nähpark war die „Janome Skyline S5“. Die „Janome Skyline S5“ hat unglaublich viel Zubehör, mit dem man wirklich so einiges zaubern kann, wofür man bei anderen Maschinen (u.a. meiner eigenen) erst extra Zubehör erwerben müsste. Der Lieferumfang ist mit einem Satz Nadeln (auch einer Zwillingsnadel), ganz vielen verschiedenen Nähfüßchen (u.a. automatischer Knopflochfuß, Obertransportfuß, Rollsaumfuß), einigen Spulen usw. echt top! Dazu kommt ein wirklich tolles Zubehörfach im Anschiebetisch, wo extra Fächer für 5 Unterfadenspulen und einige Nähfüßchen sind. Das ist klasse!

Durch den Anschiebetisch, ist die Nähfläche sehr schön groß, ohne überdimensional zu sein und zu viel Platz wegzunehmen. Die Maschine an sich ist relativ groß und schwer, sodass sie gut auf dem Tisch steht und keine Vibrationen verursacht. Zudem ist sie insgesamt einfach unglaublich leise. Wirklich klasse! Der große Nähbereich ist super gut ausgeleuchtet, sodass man wirklich alles perfekt sehen kann. Das Einfädeln und das Spulen auf die Unterfadenspule fand ich dagegen etwas kompliziert …

Zum kompletten Test: Testbericht Janome Skyline S5 von Christina Schroeder

Fazit

Was ich wirklich unglaublich fand, war die Bedienungsanleitung. Diese ist super dick und man mag sich fragen, was da wohl alles drin steht. Fakt ist: Es werden nicht nur die Funktionen der Maschine erläutert, sondern auch, wie man mit der Maschine verschiedene Dinge macht und näht. Ich finde, es ist fast wie eine Art schriftlich- und bildlicher Nähkurs. Wirklich toll und sicher gerade für Nähanfänger eine große Bereicherung! Insgesamt fände ich die Maschine schon toll, wenn ich denn eine exakt gerade Naht hinbekommen hätte. Da ich das leider nicht hinbekommen habe und es eben für mich, wie schon oben geschrieben, essentiell wichtig ist, kann die Maschine kaum noch befriedigend sein. Von einer Maschine in dieser Preiskategorie erwarte ich, dass sie ohne großartiges Führen eine gerade Naht näht. Unter der Voraussetzung, dass ich einfach ein Montags-Modell erwischt habe und der Transport bei anderen Maschinen dieses Modells gut funktioniert, kann ich die Maschine wirklich weiterempfehlen, weil sie insgesamt relativ einfach zu bedienen ist und sehr viel nützliches Zubehör hat.

Technische Daten

  • LC-Display
  • 170 Stiche, 10 Ein-Stufen-Knopflöcher, 4 Nähschriften
  • 210 mm x 120 mm Platz
  • 1.000 Stiche/Minute
  • 7-Segment-Transporteur
  • Kniehebel
  • Einhandeinfädler

Zur Janome Skyline S5 im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
3 days ago

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: https://www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/ 
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark

So eine Simulation ist fast so entspannend, wie der Stickmaschine beim Sticken zuzusehen 😊
Wir können es jedenfalls kaum erwarten, die Muster zu sticken. Hier seht ihr einen Entwurf unserer nächsten Quilty Fillers, die ihr euch ja gewünscht habt. Rahmenfüllende Quiltmuster, perfekt für kleine Quiltprojekte wie zum Beispiel Täschchen. Damit jeder die volle Fläche nutzen kann, wird es sie für fast alle Stickrahmengrößen unserer Hersteller geben (ab 15x15).
Bis Samstag habt ihr noch Zeit, euch als Probesticker zu bewerben! Vielleicht könnt ihr dann auch noch euer Wunschdesign hinzufügen?
Dafür müsst ihr nur zeigen, was ihr mit den Quilty Fillers 1 gemacht habt und @naehpark und @naehratgeber markieren, damit wir das auch sehen.
#stickmuster #stickdatei #quiltyfillers #nähpark #nährageber #sticksoftware #bernina @berninanaehmaschinen
...

62 2

Ihr wollt mehr Quilty Fillers, ihr kriegt sie! Welche, ist noch nicht ganz klar und auch an der Größe und der Ausrichtung arbeiten wir noch. Dabei brauchen wir Unterstützung. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, unsere Quilty Fillers 2 nicht nur zur Probe zu sticken, sondern auch noch mitzuwirken. Vielleicht schaffte es euer Wunschdesign dann auch noch in das Set?
Wie kann man Probesticker werden?
Zeigt hier auf Instagram, was ihr mit den Quilty Fillers 1 bereits gezaubert habt. Egal, ob sie nur auf einen tollen Stoff gestickt wurden oder ihr schon etwas draus genäht habt. Markiert nähRatgeber und nähPark Diermeier (euer Profil muss dafür öffentlich sein), damit wir eure Werke sehen. Ihr habt bis zum 15.6.24 Zeit, dann suchen wir uns einen oder mehrere Gäste für unser Probesticken aus.
Alle Infos zu den Quilty Fillers 1, die Anleitung und Designbeispiele findet ihr in unserem Beitrag auf www.naehratgeber.de, einfach Quilty Fillers oben in die Suche eingeben.
#probesticken #stickmuster #stickdatei #nähpark #nähratgeber #quiltyfillers
(Wer die Quilty Fillers 1 nicht hat, kann auch mit dem Freebie teilnehmen, das sich im Beitrag auf www.naehratgeber.de versteckt.)
...

100 8