Testbericht `Janome Skyline S5´ von Emma Melzer

Die Skyline – das ist mal eine Maschine die mich erstaunt hat. Sie gehört zu den günstigeren Maschinen im Test. Ich habe viele Jahre auf einer Janome genäht und somit kam ich natürlich von der Bedienung intuitiv sehr gut klar.

Mein erster Eindruck: Nicht zu schwer aber auch genug Gewicht um nicht vom Tisch zu hopsen, aber immer noch gut zum Mitnehmen. Das Display ist nicht sehr groß, aber mehr braucht es meiner Meinung nicht. Die wichtigsten Stiche (zumindest für mich) sind unten fest programmiert! Das Pedal ist klein – bin ich aber auch von anderen Maschinen gewohnt und stört mich persönlich nicht. Das Kabel ein Tick zu kurz aber ausreichend. Die Stichauswahl finde ich gut. Alphabete sind auch drin. Passt.

Das Nähen: Ich bin sehr sehr gut damit zurechtgekommen und ich gestehe damit hätte ich eigentlich gar nicht so gerechnet. Durch die Bank durch hat sie echt alles sauber genäht. Auch an dicken Stellen hat sie mich nie in Stich gelassen. Das kannte ich aber auch von meiner alten Janome, das man rechts oben am Fuss, den schwarzen “Feststellknopf” drückt, und damit das Füsschen fixiert … somit bleibt sie auch an schwierigen Stellen nicht hängen.

Zum kompletten Test: Testbericht Janome Skyline S5 Von Emma Melzer

Fazit

Für mich ein ganz klarer Favorit was das Preis/Leistungsverhältnis angeht.

Ich bin wirklich sehr gut damit zurecht gekommen (mag zum Teil auch an meiner Erfahrung mit Janome liegen) aber ich habe versucht die Maschine kritisch zu testen. Natürlich sind bei hochpreisigen Maschinen einige Dinge sauberer, die Stiche noch ein Tick gerader und und und.

Aber was mich überzeugt hat, die Maschine transportiert gut, auch dicke Lagen. Manchmal muss man ein bisschen führen aber das muss man auch bei teueren Maschinen auch. Das Stichbild ist ok, die Monogramme sind sogar richtig gut.

Die Bedienung ist sehr intuitiv und ich habe bei allen meinen Nähprojekten nichts vermisst.

Technische Daten

  • LC-Display
  • 170 Stiche, 10 Ein-Stufen-Knopflöcher, 4 Nähschriften
  • 210 mm x 120 mm Platz
  • 1.000 Stiche/Minute
  • 7-Segment-Transporteur
  • Kniehebel
  • Einhandeinfädler

Zur Janome Skyline S5 im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
22 hours ago

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Frag#Juki##jukisumatou#schnellnähen#nähmaschin&#nähmaschinentes&#nähpars#naehparkt#genähl;hpark #naehpark #genäht ... See MoreSee Less

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Fragen. 
#juki #jukisumato #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinentest #nähpark #naehpark #genähtImage attachmentImage attachment

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...