Testbericht `Janome Skyline S5´ von Tanja Stürmer

Meine erste Janome überhaupt. Da war ich auch gespannt drauf. Zudem dachte ich bis jetzt, die Singer wäre die günstigste Maschine im Test gewesen. Das stimmt nicht ganz, nur beim UVP. Wenn man nach dem Preis beim Nähpark geht, kosten sie gleich viel. Da kann ich schon nach zwei Tagen sagen, da hat man bei der Skyline S5 mehr von seinem Geld.

Sie macht auf mich einen etwas bulligen Eindruck, aber dafür wirkt sie auch sehr robust. Das matte Plastik gefällt mir.

Das Display ist sehr klein, aber irgendwo muss ja gespart werden. Hat mich etwas an meine allererste Nähmaschine erinnert, eine Privileg, die eigentlich eine Brother war. Da ich die aber sehr gerne mochte, kam das der Skyline eher zu Gute.

Leider ist auch bei der Skyline das Kabel zum Fußanlasser etwas zu kurz geraten. Der ist auch wie bei vielen Maschinen ziemlich klein, was für mich ungewohnt ist, da ich ja die riesigen Teile von Husqvarna gewöhnt bin. Ein Blick von oben auf die Maschine. Den muss ich leider relativ oft machen, da ich zum Einlegen der Spule aufstehen muss. Das ist mir in der Testzeit auch bei anderen Maschinen oft aufgefallen. Wohl weil es bei meiner Maschine eben nicht so ist, die ist beim Garnrollenhalter vorne offen. Oben befindet sich ein Ablagefach für einen Fuß und für den Stylus.  

Zum kompletten Test: Testbericht Janome Skyline S5 Von Tanja Stürmer

Fazit

Die Skyline S5 hat mich positiv überrascht. Sie lässt sich schnell und einfach bedienen und macht einen robusten Eindruck. Bis auf Jersey kommt sie mit allen Stoffarten gut zurecht. Wer auf der Suche nach einer guten Einsteigermaschine ist, die man dann auch längere Zeit benutzen kann, aber zusätzlich für Jersey auf einer Overlock zurückgreifen kann, ist hier richtig. Im Rahmen der Supertesteraktion bei den 10 Maschinen bis jetzt mein Preis-/Leistungsieger.

Technische Daten

  • LC-Display
  • 170 Stiche, 10 Ein-Stufen-Knopflöcher, 4 Nähschriften
  • 210 mm x 120 mm Platz
  • 1.000 Stiche/Minute
  • 7-Segment-Transporteur
  • Kniehebel
  • Einhandeinfädler

Zur Janome Skyline S5 im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago

Rulerwork wird immer beliebter! Viele Hersteller haben das erkannt und bieten jetzt passende Quiltfüsse an. Ihr fragt euch trotzdem, ob es einen für eure Nähmaschine gibt? Oder warum es keinen gibt? Dann schaut jetzt mal auf www.naehratgeber.de nach!
Konnten wir euch damit helfen oder habt ih#ruler #rulerworku#patchworkw#quiltingh#nähpari#nähratgebel#naehratgeberl#nähmaschinn#nähtipper #nähmaschine #nähtipps
... See MoreSee Less

Rulerwork wird immer beliebter! Viele Hersteller haben das erkannt und bieten jetzt passende Quiltfüsse an. Ihr fragt euch trotzdem, ob es einen für eure Nähmaschine gibt? Oder warum es keinen gibt? Dann schaut jetzt mal auf www.naehratgeber.de nach!
Konnten wir euch damit helfen oder habt ihr noch Fragen?
#ruler #rulerwork #patchwork #quilting #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #nähmaschine #nähtippsImage attachment

Comment on Facebook

Ich bin da ziemlich unglücklich weil es für meine Janome MC 6600 wohl keinen passenden Fuß gibt. Ich liebe diese Maschine und soll ich nun doch zum Nachfolgemodell wechseln müssen?

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...