Testbericht `Pfaff performance 5.0` von Jörn Dockhorn

Phase 4 des Testmarathons ist eingeläutet und schon stand sie da, die Pfaff Performance 5.0.
Meine alte, also Nähmaschine, die erste, die ich für mich damals gekauft hatte, hätte sich nie träumen lassen, jemals eine ihrer Schwestern bei sich/uns begrüßen und beherbergen zu dürfen.
Und das noch für einen so langen Zeitraum. Die beiden hatten sich gewiss viel zu erzählen, was man ja so bekanntlich als Maschinenschwestern auch macht. Es hat Spass gemacht, den beiden zuzuschauen.

Die Performance 5.0 kommt in einem Einzelkarton daher. Beim Entblättern hat mir meine Alte (die
Nähmaschine!!) neugierig über die Schulter geschaut, in Erwartung einer Angehörigen aus dem
Hause Pfaff. Hurra, Verwandtschaft!!!
Die Maschine ist gut und kompakt verstaut und lässt sich auch gut der Umverpackung entnehmen.
Hierbei fällt auf, dass sie zwar ein akzeptables Eigengewicht hat. Aber im Vergleich zu anderen
Geräten der gleichen Klasse hätte ich ihr das eine oder andere Kilo mehr zugetraut. Aber wie die
Damen von heute so sind, achten sie ja auf ihr Gewicht. Später sollte ich noch herausfinden, wie
eine solche Gewichtsreduktion kompensiert werden kann. Aber dazu später mehr.
Mit wenigen Handgriffen sind alle wichtigen Elemente wie Fußpedal, im Übrigen endlich mal eines
mit einer passablen Größe, welches man auch mit grobmotorischem Fuß oder auch beiden Füßen
bedienen kann, das Stromkabel und die Anleitung für erste Fragen gefunden und verbunden.
Am rechtsseitigen Schalter von „0“ auf „1“ gekippt und schon regt sich die Gute.

Zum kompletten Test: Testbericht Pfaff Performance 5.0 von Jörn Dockhorn

Fazit

Hierbei handelt es sich schon um eine der höherwertigen Maschinen. Sie birgt ein umfangreiches Potential für den heimischen Bereich, was für den Hobbynutzer nur von Vorteil sein kann. Ein reichhaltig gefülltes Lager an Zierstichen lässt kaum Wünsche offen.
Die Pfaff Performance 5.0 als Einsteigermodell zu bezeichnen hielte ich für vermessen, da ein Einsteiger hiermit trotz anwenderfreundlicher Menüführung das Gerät einfach unterfordert. Die Maschine auszureizen bedarf schon etwas Übung. Sicherlich ist ein Einstieg mit ihr machbar. Jedoch lägen dann viele Möglichkeiten lange brach.

Technische Daten

  • Über 300 Stiche, 4 integrierte Stichschriften
  • PFAFF® creative™ Farb-Tastbildschirm
  • Maxi-Stiche – bis zu 48mm breit
  • Exklusive Funktion Stitch Creator™
  • Das Original-IDT™-System
  • Geradstichplatten-Sensor

Zur Pfaff Performance 5.0 im Shop