Testbericht `Singer Quantum Stylist 9985´ von Marina Peek-Feldmeier

Diesmal zog als die „Singer Quantum Stylist 9985“ bei mir ein. Als meine Lieblings Postfrau klingelte war auch sie etwas überrascht über das doch recht kleine Paket…aber nun ja, das soll ja mal nix zu sagen haben. Also wurde das Schätzchen ausgepackt und begutachtet. Sie ist eigentlich ganz und gar nicht schwer und hat ein total cooles Design.

Ich bin ja eh ein absoluter lila Fan, also war ich sofort angetan. Die Maschine wurde sofort auf ihren Platz gestellt, Netzkabel angesteckt, aber stop…das finde ich doch sehr kurz geraten, da musste ich bei mir doch erst mal umrangieren, aber es ging doch alles. Beim Zubehör musste ich zwei Mal in den Karton schauen, da ich durch die letzten Maschinen doch sehr verwöhnt war. Bei der Singer wird ein kleines Beutelchen mitgeliefert in dem aber alle wichtigen Teilchen die man so braucht zu finden sind. Allerdings muss ich hier über die wenigen Unterfadenspulen meckern… vielleicht bin ich da inzwischen zu verwöhnt, aber 10 sollten es schon sein 😉 Das Einfädeln der Maschine funktioniert problemlos, an der Maschine sind die nötigen Markierungen zu finden, so dass hier auch Anfänger überhaupt keine Probleme haben sollten.

Zum kompletten Test: Testbericht Singer Quantum Stylist 9985 Von Marina Feldmeier

Fazit

Jetzt wird es schwer…Eigentlich hatte ich am Anfang der Testaktion vor eine neue hochwertigere Nähmaschine zu kaufen…eine, die viele tolle Zierstiche hat. Durch die anderen Testermaschinen wurde ich darin nur bestärkt, da ich die vielen Zierstiche zu schätzen gelernt habe. Vom Budget her hätte also die Singer perfekt gepasst.
Anfangs war ich doch noch recht angetan, aber zwischendurch hat sie doch arg rumgezickt. Ich hadere echt mit mir ob es einfach an mir lag weil es ja eine reine Sache der Einstellung sein könnte… ich hab aber nirgends was gefunden, dass man Stiche bzw. die Einstellungen dazu speichern könnte. Dies wäre doch sehr hilfreich gewesen. Wenn es hier tatsächlich so ist, dass man bei jedem Stichwechsel auch von Hand die Fadenspannung etc. ändern muss wäre das für mich ein Grund diese Maschine nicht zu kaufen.
Sie ist optisch absolut ansprechend, hat bei den „normalen“ Geradstichen auch gute Arbeit geleistet, aber so richtig überzeugt hat sie mich eigentlich nicht.

Technische Daten

  • 190 Nähprogramme, 13 Knopflochtypen, 6 Alphabete
  • Automatischer Einfädler
  • Optimale Durchstichskraft
  • Automatische Fadenspannung
  • Color Touchscreen

Zur Singer Quantum Stylist 9985 im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest