Testbericht `Singer Quantum Stylist 9985´ von Sabrina Ohnesorge

Der Postbote brachte mir vor vier Wochen die Singer Quantum Stylist 9985 nach Hause, die günstigste der zehn Testmaschinen. Ich ging also bereits mit geringeren Erwartungen an diesen Testmonat heran, da ich schon sehr viel hochpreisigere Geräte ausprobieren konnte. Zudem hört man in Nähkreisen auch nicht unbedingt Gutes über neuere Singer Modelle, die dem Hörensagen nach stark in der Qualität nachgelassen haben sollen.
Ich bin jedoch völlig vorbehaltlos an den Test herangegangen, denn jede Maschine darf sich bei mir beweisen und zwar unter den gleichen Bedingungen.

Das Auspacken ging ruck zuck, nirgendwo fliegen lose Einzelteile umher und die Singer ist sehr schön kompakt. Aufgebaut ist sie in wenigen Minuten und die beiliegende Bedienungsanleitung ist auch sehr handlich und übersichtlich. Häufig benötigt man diese nicht einmal, denn was wirklich schön ist an der Maschine ist, dass sie recht intuitiv in ihrer Bedienbarkeit ist.

Zum kompletten Test: Testbericht Singer Quantum Stylist 9985 Von Sabrina Ohnesorge

Fazit

Wenn ich mir diese Maschine gekauft hätte, so hätte ich wohl innerhalb von zwei Wochen mein Rückgaberecht in Anspruch genommen und mir für das gleiche Geld eine andere, zuverlässigere Nähmaschine ausgesucht.
Vielleicht habe ich auch ein Montagsmodell erwischt. Ich werde jetzt mal die vorigen Singer-Berichte meiner Mittester lesen um zu schauen, ob es dort ähnliche Probleme gab.
Ich jedenfalls, freue mich dieses Mal tatsächlich die Maschine hergeben zu müssen und mich auf eine neue einstellen zu dürfen.

Technische Daten

  • 190 Nähprogramme, 13 Knopflochtypen, 6 Alphabete
  • Automatischer Einfädler
  • Optimale Durchstichskraft
  • Automatische Fadenspannung
  • Color Touchscreen

Zur Singer Quantum Stylist 9985 im Shop

Folge uns jetzt :
Facebook
Pinterest