Untermesser wechseln bei der Bernina L460 Overlock

Ein stumpfes Messer bei einer Overlock kann verschiedene Gründe haben. Neben Stecknadeln sind auch manche Stoffarten regelrechte Messerverschleißer. Hin und wieder kann es auch vorkommen, dass das Austauschen des Obermessers nicht reicht und die Maschine weiterhin schlecht schneidet. Dann ist es Zeit, das Untermesser zu wechseln. Auch das kann mit etwas Geschick selbst erledigt werden. Wie das Obermesser gewechselt wird, können Sie in diesem Beitrag nachlesen: Obermesser wechseln. Um das Untermesser auszutauschen müssen Sie in jedem Fall zuerst das Obermesser entfernen.
Danach können Sie die Schraube des Untermessers lösen. Da auch das Untermesser ein Langloch für die Schraube besitzt, müssen Sie sich vorher genau anschauen, wie hoch das Messer sitzen soll. Am besten machen Sie ein gutes Fotos, um die Position später vergleichen zu können. Im Allgemeinen sollte die Oberkante des Untermessers etwa einen halben Millimeter über die Stichplatte herausstehen.
Sitzt die Schraube zu fest, können Sie auch den mitgelieferten Mutternschlüssel verwenden. Achten Sie darauf, die Beilagscheibe an der Schraube zu belassen. Entfernen Sie nun das alte Messer und setzen Sie das neue Messer an der gleichen Stelle wieder ein. Anschließend können Sie das Obermesser wieder montieren, wie im Beitrag "Obermesser tauschen" beschrieben.
Zum Überprüfen machen Sie ein paar Stiche mit dem Handrad. Stellen Sie Ihre Bernina nun auf die Standardeinstellungen für die 4-Faden-Overlocknaht und machen Sie eine Probenaht. Wenn Sie ein Ersatzmesser benötigen, rufen Sie uns bitte an, diese werden nicht über den Shop vertrieben.