Zweiter Testbericht `Juki HZL-H80` von Diana Albrecht

Ich und die Juki …  Ja ich muss sagen wir sind schon ein ganz gutes Team geworden.

Ich habe mich fröhlich durch die verschiedensten Materialien genäht u.a.:

  • SnapPap
  • Folie
  • Leder
  • Kunstleder
  • Webware und Viscose Jersey

Alles ohne große Probleme, allerdings würde ich mir doch einen Obertransportfuss zulegen, bei manch einem Stoff wäre es wahrscheinlich einfach noch leichter gelaufen.

In der Handhabung läuft sie einfach super. Die erste Nadel hat sich neulich verabschiedet, das passende Zubehör zum Wechseln ist aber im Lieferumfang enthalten und der Austausch war ratz fatz erledigt.
Im Zubehör enthalten ist auch ein zweiter Garnrollenhalter, der ganz easy angebracht wird, perfekt zum Nähen mit der Zwillingsnadel. Ich habe es natürlich direkt getestet und es klappt ganz wunderbar. Nachdem man fertig ist, lässt sich der Halter auch wieder ganz einfach entfernen.

Ich habe mich durch die verschiedenen Programme getestet. Ich liebe sie alle, es ist so eine tolle Auswahl, perfekt für mich und meinen Bedarf. Auch die Zubehör-Füßchen wurden getestet ,einzig das Knöpfe Annähen und das Knopfloch Nähen habe ich mir noch aufgespart.

Vom Nähverhalten her läuft sie immer noch super rund – kein Gezicke, keine komischen Geräusche und die Lautstärke ist auch nicht mehr geworden. Ich habe die Gute wirklich oft genutzt und finde es toll, dass es bisher keine Auffälligkeiten gibt.

Der Einfädler und ich sind nun auch dicke Freunde. Wie im ersten Bericht vermutet, war es tatsächlich einfach nur eine Übungssache.
Den Fadenabschneider an der Seite hatte ich euch doch glatt im ersten Bericht unterschlagen, tolle Erfindung.

Was mir einfach auch gut zusagt, ist die Unterfadenhalterung. Der unterfaden liegt in der Maschine und durch das durchsichtige Fenster hat man immer gut im Blick, wieviel noch auf der Spule ist. Also kein Glücksspiel mehr beim Nähen.

Im Ganzen kann ich immer noch nichts kritisieren, die Maschine erfüllt alle meine Ansprüche und darüber noch hinaus.

Ich bin gespannt wie es nun mit ihr, mir und den Knöpfen laufen wird, das erfahrt Ihr dann in meinem nächsten Bericht .

Bis bald Diana

 

Technische Daten

  • 197 Stiche
  • 800 Stiche pro Minute
  • 15 Nadelpositionen
  • LEDs
  • automatischen Nadeleinfädler 
  • Start-Stopp-Taste
  • Sechs-Punkt-Transporteur

Zur Juk HZL-H80 im Shop