Bernina B540: Das Setup-Programm

Im Setup-Programm der B540 können diverse Einstellungen vorgenommen werden, die dauerhaft gespeichert werden.

Sie gelangen ins Setup-Menü über die zwei Zahnräder links unten.

Unter Näheinstellungen (links oben) können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

Links oben: Oberfadenspannung

Ihre Maschine wird mit einem Mettler Garn der Stärke 100/2 eingenäht. Nutzen Sie einen anderen Faden, kann es sein, dass die Grundeinstellung nicht ganz Ihren Vorstellungen entspricht. Machen Sie daher zu Beginn ein paar Probenähte und passen Sie die Fadenspannung an. Diese Einstellung übernehmen Sie dann am besten ins Setup-Programm.

Rechts oben: Maximale Geschwindigkeit

Links unten: Vernähstiche ein/ausschalten

Rechts unten: Tasten und Felder programmieren

In diesem Untermenü können Sie die drei Tasten Fadenschneider, Vernähen und Rückwärtsnähen nach Ihren Wünschen programmieren.

Oben: Vernähen. Hier können Sie wählen, ob die Vernähstiche auf der Stelle oder in der Reihe genäht werden sollen.

Mitte: Die Fadenschneidetaste können Sie wie folgt belegen: Nur schneiden, auf der Stelle vernähen und schneiden oder in der Reihe vernähen und schneiden.

Unten: Hier können sie das stichgenaue Rückwärtsnähen auswählen. Mit dem permanenten Rückwärtsnähen näht Ihre Maschine vom Moment des Drückens an den Stich weiter, aber in die andere Richtung. Bei einem Dekorstich möchten Sie aber vielleicht exakt dem Muster folgend zurück, dann benötigen Sie das stichgenaue Rückwärtsnähen.
Die anderen Punkte des Setup-Programms finden Sie hier im Beitrag zur B500. Alle Punkte sind gleich, bis auf die Funktion Fadenentfernung, denn diese ist bei der B540 nicht enthalten.

Zum Shop