Bernina Text einfügen

Bernina – Text in ITH-Datei einfügen direkt an der Stickmaschine

Bei vielen Stickmustern, vor allem ITH-Dateien, bietet sich Personalisieren mit einem Schriftzug an. Sei es der Name oder der Verwendungszweck. Leicht geht es natürlich mit einer Sticksoftware, aber viele Stickmaschinen haben schon integrierte Stickschriften, die man dafür verwenden kann. Dazu muss die Stickmaschine allerdings die Möglichkeit bieten, zwei Motive zusammen zu laden. Das können inzwischen viele.

Lädt man die Schrift jedoch separat, wird sie am Ende eingefügt. Dann ist es für die Beschriftung ja aber meist zu spät, weil danach noch Schritte folgen. Dann muss man bei vielen Stickmaschinen an der richtigen Stelle anhalten, in der Farbreihenfolge vorwärts springen, den Text sticken und wieder zurück blättern.

Mit einigen Modellen von BERNINA geht das einfacher, dort können Sie eine geladene Datei entgruppieren und den Text an der passenden Stelle einfügen. Das Muster kann dann Schritt für Schritt gestickt werden, ohne hin und her zu springen.

Welche BERNINAS können das?

Die hier gezeigte Funktion finden Sie bei folgenden Modellen:

B500, B590, B700, B735, B770 mit PLUS-Upgrade, B770 PLUS, B790 PLUS, B790 PRO und B880 PLUS.

Am Display sieht es nahezu identisch aus, nur bei der B500, B590 und der B770 mit separatem PLUS-Upgrade ist die Ansicht kleiner, das das Display nicht so groß ist. Hier muss eventuell weiter gescrollt oder geblättert werden.

Erstes Motiv laden

Starten Sie die Maschine im Stickmodus und laden Sie Ihr gewünschtes Motiv.

In unserem Fall befindet sich die ITH-Datei auf dem USB-Stick.

Dort wählen wir den Kreis, hier handelt es sich um eine Stickdatei für ein Seifensäckchen.

Stickmuster entgruppieren

Damit der Text an einer bestimmten Stelle eingefügt werden kann, muss das Stickmuster entgruppiert werden. Die einzelnen Farblagen werden also getrennt.

Alle Bearbeitungsfunktionen finden Sie bei BERNINA im sogenannten i-Dialog.

Rechts schieben Sie die Bildschirmansicht nach oben, um an die unteren Symbole zu gelangen. Tippen Sie dort auf das markierte Symbol.

Da das Stickmuster noch im Originalzustand ist, können Sie nur Minus anwählen. Der Plus-Button ist ausgeblendet. Drücken Sie auf das Minus.

Schon ist das Stickmuster in die einzelnen Farben aufgeteilt.

Jetzt können Sie mit den Pfeilen durch die Farben blättern.

Tipp:

Besteht eine Farblage aus mehreren Elementen (wie hier bei Nr. 4) kann diese durch wiederholtes Tippen auf Minus weiter zerlegt werden.

Die Entgruppierung zerlegt also nicht nur in die Farben, sondern nach Wunsch auch in Elemente. 

Text dazu laden

Um den Text hinzuzufügen, tippen Sie auf das Plus über den Farblagen.

Sie gelangen wieder in die Auswahlansicht und dort wählen Sie die Alphabete.

Suchen Sie sich die gewünschte Schriftart aus.

Und geben Sie dort Ihren Text ein.

Text anpassen

Den Text können Sie jetzt noch Ihrem Projekt anpassen. Sie arbeiten immer mit der Farblage, die in der rechten Reihe hellgrau hinterlegt ist.

Wir haben unseren Text gebogen.

Dann noch verkleinert.

Und noch ein bisschen gedreht. Für genaues Arbeiten lässt sich die Ansicht auch vergrößern.

Die Anpassungen sind über die Multifunktionsdrehknüpfe sehr exakt möglich. Verschieben, drehen und Größe ändern werden dabei immer über den i-Dialog ausgewählt.

Wie lege ich jetzt die richtige Reihenfolge fest?

Wenn Ihnen der Text so gefällt, wählen Sie im i-Dialog das markierte Symbol mit 1-2-3.

Kontrollieren Sie, ob der Text in der Reihenfolge noch hellgrau hinterlegt ist. Wenn nicht, blättern Sie über die Pfeile (1) dort hin. Mit den rechten Pfeilen (2) schieben Sie den Text dann an die gewünschte Stelle. Mit jedem Tippen springt der Text eine Position weiter.

Bei uns soll der Text nach dem letzten Kreis mit Geradstich, aber vor den Markierungen für die Aufhängung gestickt werden. Er wird also die neue Position 4.

Damit wir die Datei vor dem Sticken positionieren können, müssen wir das Ganze jetzt wieder gruppieren. Blättern Sie in den Farblagen bis ganz nach unten, damit die Stickmusterübersicht hellgrau hinterlegt ist. Dann im i-Dialog wieder das Symbol für die Gruppierung antippen (rechts oben sehen Sie immer, an welcher Stelle im i-Dialog Sie sich gerade befinden).

Sobald Sie auf Plus drücken, werden alle Farblagen zusammengefasst. Der Text bleibt jetzt auch bei weiterem Bearbeiten an der gleichen Stelle im Stickmuster.

Wechseln Sie zum Sticken und gestalten Sie Ihre personalisierten Stickmuster ohne auf den passenden Moment achten zu müssen, wann der Text kommt.

In unserem Fall handelt es sich um ein Seifensäckchen-ITH und das Vlies wird noch ausgewaschen, ehe das Projekt gewendet wird. Auf dem Bild sehen Sie weitere Varianten, zum Teil mit der Schrift, die direkt in der Datei integriert ist oder einem Text, der mit einer Software hinzugefügt wurde. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Stickmuster zu Personalisieren, wie komfortabel es mit den oben genannten Modellen geht, wissen Sie ja jetzt.

Zum Shop

BERNINA Stickmaschinen

NÄHPARK Stickdatei Seifensäckchen Aufschäumer

Noch mehr Beiträge dazu
Video

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
19 hours ago

Auch wenn am Schnellnäher wenig dran ist, was verschmutzen kann, gehört auch hier die regelmäßige Reinigung dazu. Und danach wird geölt! Da diese Nähmaschine oben vier Löcher für Öl hat, bei denen nicht jedem klar ist, wo dieses Öl hinfließt, haben wir für euch dort auch gleich mal aufgemacht und zeigen es euch genau.
www.naehratgeber.de/reinigen-und-olen-der-brother-pq1600s-83673/
#nähmaschinenpflege #schnellnäher #nähratgeber #nähmaschinenwartung #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Auch wenn am Schnellnäher wenig dran ist, was verschmutzen kann, gehört auch hier die regelmäßige Reinigung dazu. Und danach wird geölt! Da diese Nähmaschine oben vier Löcher für Öl hat, bei denen nicht jedem klar ist, wo dieses Öl hinfließt, haben wir für euch dort auch gleich mal aufgemacht und zeigen es euch genau.
https://www.naehratgeber.de/reinigen-und-olen-der-brother-pq1600s-83673/ 
#nähmaschinenpflege #schnellnäher #nähratgeber #nähmaschinenwartung #nähparkImage attachmentImage attachment+1Image attachment