Brother Magnetrahmen Sticken

BROTHER Magnetrahmen im Test

Christina von Younicone hat bei unserer 10.000-Follower-Verlosung gewonnen und durfte für uns einen Beitrag über den magnetischen Spannrahmen von BROTHER schreiben. Sie zeigt, wie sie ihn an ihrer BROTHER NV 870 SE verwendet. 

Magnetrahmen für BROTHER NV 870 SE

Wenn Sie mit der BROTHER 870SE den Magnetrahmen nutzen möchten, muss die Stickmaschine als Erstes mit einem Update aktualisiert werden, denn sonst erkennt die Stickmaschine den Rahmen nicht. Dafür gehen Sie auf die Webseite von BROTHER und laden sich die entsprechende Datei runter.

Diese speichern Sie auf einem leeren USB Stick ab.

Auf der Seite von BROTHER steht eine kurze Anleitung, wie man das Update installiert, leicht erklärt und lässt sich auch von Nutzern, die nicht sonderlich Software-affin sind, durchführen.

Nach erfolgreichem Update sind die Komponenten einsatzbereit.

Zwischen dem Rahmen und den Magneten sind kleine Kartonstreifen, diese sollten Sie unbedingt aufbewahren, um sie immer wieder bei Nicht-Gebrauch dazwischen zu legen. Die Magnete lassen sich sonst nur mit relativ starker Zugkraft lösen.

Beim Spannen muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Finger nicht dazwischen geraten.

Die Magnete schnappen förmlich zu, deshalb sollten Sie das Stickgut immer etwas straffen, da sich sonst kleine Wellen bilden die einen Spannungsverlust zur Folge haben. Um dies zu bewerkstelligen legen Sie den Stickrahmen am besten an einer Tischkante und ziehen am Stickgut. Dann setzt Sie die Magnete auf.

Alles ist perfekt eingespannt.

 

Um eine gute Spannung zu haben, sollte das Material immer mindestens so groß sein wie der Rahmen, damit es rundherum eingespannt werden kann. Wenn das Material kürzer ist oder nur ein Streifen eingespannt wird, kann es in der Mitte die Spannung verlieren und das Stickbild wird unsauber.

Es wurden verschiedene Materialien und Dateien getestet Leder, Kunstleder, Baumwolle, Folie und Filz.

Die Magnete hinterlassen keine Abdrücke. Weder auf Kunstleder, noch auf echtem Leder. Da man den ganzen Rahmen für das Stickgut nutzen muss, sollte man für kleinere Sachen auf das selbstklebende Stickvlies zurück greifen. Dieses lässt sich super einspannen und hält das Stickgut an der gewünschten Position.

Es lassen sich sowohl konventionelle Stickdateien als auch ITH Dateien mit dem Rahmen nutzen.

Auch die ITH Dateien, bei denen auf der Rückseite mit Stoff gearbeitet wird, lassen sich problemlos sticken.

Beim Entfernen oder Einsetzen des Rahmens kann es passieren, dass er sich an die Stichplatte zieht. Bei der Nutzung von ITH Dateien ist dies aber nicht problematisch. Alles bleibt, wo es hingehört und sieht am Ende im höchsten Maße zufriedenstellend aus.

Hier wurde zum Testen eine Blanko-ITH-Datei von Smart D´sign verwendet und mit einem Schriftzug aus der Stickmaschine ergänzt. Hierzu finden Sie demnächst einen weiteren Beitrag von Christina hier auf dem nähRatgeber.

Danke an Christina für das Testen und den Bericht!

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Wo geschnitten wir, fallen Fusseln. Also gehört bei der Overlock das gründliche Reinigen noch öfter auf den Plan als bei der Nähmaschine. Im neuesten Beitrag zeigen wir euch, die ihr die Juki MO-3500 Sumato gründlich reinig und wo im Anschluss das Öl hinkommt.
www.naehratgeber.de/juki-mo-3500-reinigen-und-oelen-82620/
#overlock #Juki #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Wo geschnitten wir, fallen Fusseln. Also gehört bei der Overlock das gründliche Reinigen noch öfter auf den Plan als bei der Nähmaschine. Im neuesten Beitrag zeigen wir euch, die ihr die Juki MO-3500 Sumato gründlich reinig und wo im Anschluss das Öl hinkommt.
https://www.naehratgeber.de/juki-mo-3500-reinigen-und-oelen-82620/ 
#overlock #juki #nähratgeber #nähparkImage attachment

So eine Simulation ist fast so entspannend, wie der Stickmaschine beim Sticken zuzusehen 😊
Wir können es jedenfalls kaum erwarten, die Muster zu sticken. Hier seht ihr einen Entwurf unserer nächsten Quilty Fillers, die ihr euch ja gewünscht habt. Rahmenfüllende Quiltmuster, perfekt für kleine Quiltprojekte wie zum Beispiel Täschchen. Damit jeder die volle Fläche nutzen kann, wird es sie für fast alle Stickrahmengrößen unserer Hersteller geben (ab 15x15).
Bis Samstag habt ihr noch Zeit, euch als Probesticker zu bewerben! Vielleicht könnt ihr dann auch noch euer Wunschdesign hinzufügen?
Dafür müsst ihr nur zeigen, was ihr mit den Quilty Fillers 1 gemacht habt und @naehpark und @naehratgeber markieren, damit wir das auch sehen.
#stickmuster #stickdatei #quiltyfillers #nähpark #nährageber #sticksoftware #bernina @berninanaehmaschinen
...

80 2