Upcycling Tasche Jeans

Sticksteh: Tasche aus Kinderjeans

Ich bin Sabine von Sticksteh und möchte euch heute zeigen, wie ihr euch aus einer alten Jeanshose eine tolle Tasche zaubern könnt.

Dafür benötigt ihr:

  • Kinder Jeanshose Gr. 110
  • 2 x Baumwollstoff 25 cm x 35 cm
  • 4 x Karabiner oder 4 x Schlüsselringe
  • Baumwollstoff 6 cm x 90 cm

Jeans vorbereiten

Wir beginnen mit der Tasche, nehmt die Kinderjeans und schneidet die unteren Hosenbeine bei einer Länge von 25 cm (von oben gemessen) ab.

Wendet die Jeans auf links und näht den unteren Rand mit der Nähmaschine zusammen. Anschließend könnt ihr den Rand noch mit einem Zickzackstich oder einer Overlock versäubern.

Futter nähen

Nehmt nun eure beiden 25 x 35 cm Stoffteile und faltet jeweils oben (35 cm) eine ca. 0,5 cm Bügelkante.

Legt den Baumwollstoff mit der schönen Seite nach oben auf die linke Rückseite der Tasche. Fixiert die beiden Teile mit Klammern und näht es zusammen.
Lasst am Anfang und am Ende ca. 1 cm von dem Baumwollstoff überstehen. Wiederholt diesen Vorgang auf der Rückseite mit dem 2. Baumwollstoff.

Klappt die beiden Baumwollstoffe nach oben und näht einmal um den Baumwollstoff herum, bis auf eine seitliche Wendeöffnung. Anschließend markieren wir in allen 4 Ecken ein kleines Quadrat (3 x 3 cm) und schneiden dieses aus.

Faltet die Ecken jeweils zur Seite zusammen und näht diese dann fest.

Wendet nun Eure Tasche durch die Wendeöffnung und verschließt diese anschließend mit einem Geradstich.

Bindegürtel nähen

Nehmt nun euren Baumwollstreifen 6 x 90 cm, faltet und bügelt diesen nach folgender Bildanleitung:

Näht dann knappkantig einmal komplett um den Bindegürtel herum.

Ihr könntet die Tasche bereits als Gürteltasche verwenden.

Träger herstellen

Wenn Ihr die Tasche zur Umhängetasche erweitern möchtet, so nehmt die beiden Beine der Kinderjeans und legt sie in der Länge zusammen und schneidet einmal der Länge nach durch. Dies wiederholt ihr mit dem zweiten Hosenbein.

Legt nun die beiden Seiten rechts auf rechts und näht die beiden Teile an der Mitte zusammen.

Bügelt die beiden langen Seiten jeweils zur Mitte und faltet diese dann
zusammen. Fixiert diese und näht sie mit einem Geradstich fest. Dies wiederholt ihr mit dem zweiten Band für eure Umhängetasche.

Nehmt nun die 4 Karabiner oder 4 Schlüsselringe und legt sie jeweils an den Enden durch die Schlaufe und näht das Ende zusammen.

Hängt die Karabiner oder Ringe an den Gürtelschlaufen ein, fertig ist eure Upcycling-Tasche!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen.


Sonnige Grüße
Sabine von Sticksteh

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Welchen Schnellnäher soll ich kaufen? Welche Geradstichmaschine ist die Beste?
Das werden wir oft gefragt und die Antwort lautet, wie so oft: Kommt darauf an ...
Es kommt darauf an, was man damit nähen möchte und auch, wie. Jedes unserer vier Modelle hat seine Stärken und Schwächen und die besprechen wir in neuesten Beitrag auf www.naehratgeber.de. Wenn ihr später reinschaut, findet ihr ihn in der Kategorie Ratgeber - Nähen.
Wenn ihr dann noch Fragen habt, immer her damit!
#schnellnäher #janome #juki #brothernähmaschine #patchwork #quilten #nähpark #naehratgeber #nähmaschinenvergleich
...

68 0