Bernette b62 Airlock einfädeln

Einfädeln der BERNETTE b62 Airlock

Verschiedene Farben, verschiedene Garne – je leichter das Einfädeln gelingt, desto mehr Spaß hat man daran. Wir zeigen hier, wie leicht das Einfädeln der BERNETTE b62 Airlock gelingt. Dazu verwenden wir GÜTERMANN Bulky Lock No. 80, ein nadelfähiges Bauschgarn.

Die Konen werden auf die vier Plätze gesteckt. Für große Konen sind zusätzliche Konenhalter im Lieferumfang enthalten. Für diese Miniking-Spulen benötigen wir diese jedoch nicht. Ebensowenig die Ablaufscheiben, diese helfen vor allem bei kleinen Nähmaschinen-Spulen.

Wie zum Beispiel bei diesen hier, damit das Garn über die breite Oberseite problemlos ablaufen kann. Dabei die Scheibe mit der abgerundeten Seite nach unten aufstecken.

Heben Sie den Nähfuß zum Einfädeln an!

Greifer einfädeln

Holen Sie sich den Faden der rechten Kone über den Fadenbaum wieder nach unten und spannen Sie ihn zwischen Ihren Händen. So wird der Faden dann von rechts nach links unter die erste Spannung gezogen. Achten Sie vor allem bei Bauschgarn darauf, dass der Faden komplett eingezogen wird und sich nicht aufsplisst.

Legen Sie den Faden dann zwischen den Spannungsscheiben nach unten.

Über dem Luftkanal befindet sich noch ein kleiner Haken. Die Öffnung ist auf der rechten Seite, ziehen Sie den Faden dahinter. Dann etwa 30 cm nach der Öse herausziehen.

Zum Einfädeln per Luftstoß muss der Luftkanal geschlossen sein. Daür stellen Sie diesen Hebel nach links und drehen dann das Handrad nach vorne, bis sich der Luftkanal hörbar schließt.

Stecken Sie den Anfang des Fadens ca. 1 cm in die Öffnung des Luftkanals. Dann drücken Sie auf die Taste.

Der Faden wird durchgeblasen. Das Stück nach dem Greifer sollte ca. 10 cm lang sein, ist es kürzer, ziehen Sie noch etwas nach.

Dann einfach hängen lassen und den Luftkanal wieder öffnen.

Nadeln einfädeln

Weiter geht es mit den Nadeln. Hier am besten von links nach rechts einfädeln. Den Faden über den Fadenbaum holen, spannen und von rechts nach links unter die erste Spannung ziehen.

Dann dem jeweiligen Fädelweg folgen, hier gelb. Nach links und bei den drei Fächern in das hintere.

Dann nach oben, links und wieder nach unten.

Es folgt eine Spirale, hier wird der Faden für die linke Nadel ganz links eingezogen.

Über den Nadeln befindet eine Führung mit vier Fächern. Es sind vier, auch wenn nur drei Fäden gebraucht werden. Das liegt daran, dass b62, b64 und b68 auf der gleichen Basis gebaut werden und für das Modell b68 hier ein Fach mehr benötigt wird. Für die b62 Airlock werden die drei linken Fächer verwendet.

Ziehen Sie den Faden für die linke Nadel ganz links ein, hier hilft die Pinzette. Wenn Sie die Fächer nicht gut sehen können, drehen Sie am Handrad nach vorne, um die Nadeln abzusenken.

Der Nadeleinfädler

Zwar hat die BERNETTE b62 keinen integrierten Nadeleinfädler, bringt aber ein praktisches Zubehörteil mit, das Sie unbedingt mal ausprobieren sollten. Es kann auch für Nähmaschinen und Overlocker verwendet werden.

Spannen Sie den Faden und ziehen Sie ihn so in den Einfädler. Das vordere Teil hat eine breite und eine schmale Seite, zum Einfädeln müssen Sie von oben die schmale Seite sehen (bzw. hinten das Loch).

So geht es nun an die linke Nadel. Die v-förmige Vertiefung passt genau auf die Nadel. Setzen Sie oben an und fahren Sie dann mit dem Einfädler mit leichtem Druck an der Nadel entlang nach unten.

Ist das Öhr erreicht, gleitet ein Metallplättchen hindurch und schiebt dabei das Garn durch die Öffnung.

Es entsteht eine kleine Schlaufe, die Sie mit der Pinzette anfassen können. Ziehen Sie den Faden nach hinten.

Den Faden lassen Sie erst mal so liegen, wenn die anderen Nadeln eingefädelt sind, bringen wir sie noch nach unten in die Öffnung des Nähfußes.

Jetzt wird der grüne Fädelweg eingefädelt, der Ablauf ist der Gleiche wie beim gelben.

Dieser Faden kommt an der Umlenkung in das mittlere Fach.

Und mit dem Einfädler durch das Öhr.

Auch für den blauen Fädelweg gilt der gleiche Ablauf. Hier lediglich beim Abbiegen nach links aufpassen, hier befindet sich noch ein Schlitz nach unten am Gehäuse, der für die b62 nicht benötigt wird.

Sind alle Nadeln eingefädelt, können Sie eigentlich schon die Probenaht machen. Nach dem ersten Beenden sind dann die Nadelfäden in der Öffnung des Nähfußes. Sie können Sie aber schon vorher hindurchbringen.

Dafür das Handrad eine Runde nach vorne drehen.

Dann mit dem Sicherungswerkzeug einmal unter dem Nähfuß hindurchfahren (Richtung ist egal, es geht nach vorne oder hinten) und dabei werden die Fäden durch die Öffnung gezogen.

Jetzt eine Probenaht machen. Wir drehen nach dem Einfädeln immer kurz am Handrad, bis die Nadeln ganz unten stehen und nähen dann erst mit dem Pedal. Bei ruckartigem Losnähen könnte es passieren, dass der Greiferfaden nicht hochgeholt wird und es entsteht keine Naht.

Dann kanns auch schon losgehen mit dem Covern!

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu
Video

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
19 hours ago

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten.
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: www.youtube.com/user/naehpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten. 
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/naehparkImage attachmentImage attachment

Fringe und Sublimation? Was kommt dabei raus? Das erklären wir euch in diesem Video.
Für das Herz und die Blume:
Teilt dieses Video (oder einen anderen Beitrag von uns zu diesem Thema) in eurer Story oder als Beitrag und markiert
@maedebykasia
@naehpark
und
@naehratgeber
Dann melden wir uns bei euch wegen Motiv und Format.
Noch Fragen?
Einfach hier drunter stellen!
#stickmaschine #sublimation #stickdatei #freebie #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #stickenistwiezaubernkönnen
...

249 24

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

79 0