Testbericht Pfaff quilt ambition 635 Nähmaschine

Testbericht: Pfaff Quilt Ambition 635 von Janet Rosenkranz

Meine ersten Gedanken, als die Kartons vom nähPark hier ankamen, wechselten von Freude zu Furcht und wieder zurück. Wie sollte ich, die fast ein Jahrzehnt lang „nur“ auf einer Singer Patchwork genäht hat, mit diesem Arbeitstier zurechtkommen?

Die Angst verflog schnell, als die Pfaff quilt ambition 635 endlich angeschlossen war. Rein optisch fügte sie sich wunderbar in mein hell gestaltetes Nähzimmer ein. Mir war etwas bange, dass die Farbe zu sehr „rosa“ für mich sein könnte, aber auch diese Sorgen verflogen, als ich sah, wie schön matt-altrosa die Farbe ist!

An das neue System musste ich mich dennoch erst gewöhnen. Das Einfädeln ist meiner alten Maschine ähnlich. Nachdem ich also die Gebrauchsanweisung sorgfältig studiert hatte, legte ich den Schalter um.

Ein angenehmes Licht empfing mich und dann die Überraschung. Die Maschine machte einige knatternde Laute, die Nadel brachte sich in Position. „Alles okay mit dir? Ist das normal?“ murmelte ich in die Stille. Ja! Ist es. Wunder der Technik, hier läuft alles elektrisch.
Die ersten Stiche wurden gemacht und was soll ich sagen? Ich glaube ich könnte auch im Schlafzimmer nähen, so leise empfinde ich die Pfaff quilt ambition 635.

Mein erster Monat mit der PFAFF quilt ambition 635

Da ich viel Probe- und Designnähe, musste endlich eine leistungsstärkere Maschine her. Viele meiner Unikate verziere ich mit „Genähmaltem“ oder Applikationen. Ab und an quilte ich verschiedene Nähstücke oder bringe es in meinen Nähwerken als Paperpiecing unter. Nach einem angenehmen Beratungsgespräch entschied ich mich also für die Pfaff quilt ambition 635, nicht zuletzt wegen des großen Freiraums rechts der Nadel von gut 20 cm.

Neben den zahlreichen bereits enthaltenen Nähfüßen legt Pfaff zum 160-jährigen Jubiläum noch ein weiteres Nähfußset mit 6 Nähfüßen dazu!

Ich habe mich direkt einmal querbeet durch die verschiedenen Stiche probiert. Das Besondere: An der Oberfadenspannung muss nichts verändert werden! Die Maschine ändert die Spannung auf intelligente Weise immer passend zum Stich. Lediglich bei mehreren Lagen Stoff und Einlagen muss man eventuell nachjustieren.

Das große Farbdisplay lässt sich wunderbar bedienen. Ab und an musste ich einen Blick in die Anleitung werfen. Da das ganze „System Pfaff“ aber neu für mich war, ist dies wohl eher meinem Unwissen zur Last zu legen und nicht der Nutzerfreundlichkeit. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass so viel Technik aber auch Angst vor Softwarefehlern in mir auslöst. Ich bin aber zuversichtlich, dass Pfaff auch hier hält, was es verspricht.

Völlig überwältigt bin ich auch vom IDT-System. Mühelos wird jeder Stoff transportiert. Probiert habe ich in der Zeit Strickwaren wie Jersey, French Terry, groben und feinen Strickstoff, Rip Jersey, Bambus French Terry. Außerdem verschieden dicke Webwaren, Tüll und Jeans.

Das Buchstabenalphabet habe ich auch sofort ausprobiert. Es lassen sich ganze Sätze schreiben. Allerdings näht die Pfaff quilt ambition 635 nach dem letzten Buchstaben ohne Vorwarnung einfach wieder von neu. Hier würde ich mir einen Signalton wünschen, sodass man am Ende nicht wieder etwas auftrennen muss.

Auch sind der Nahtverriegler und ich noch keine so guten Freunde. Oft sticht die Maschine noch 1-2 Stiche vor oder zurück, dann 2-3 auf der Stelle und erst dann näht sie rück- oder vorwärts. Es wird noch eine Weile dauern bis ich hier den Dreh raus habe und keine überflüssigen Stiche mehr setze.

Absolutes Highlight für mich sind der Geschwindigkeitsregeler und das kinderleichte Wechseln der Nähfüße. Auch den mitgelieferten Stick-/Freihandfuß habe ich direkt ausprobiert und ein erstes Probestück genähmalt.

Mein Fazit

Insgesamt habe ich (fast) nichts an meiner neuen Nähmaschine auszusetzen. Für mich ist sie ein richtiges Arbeitstier, macht was sie soll und das auf eine wunderbar geschmeidige und ruhige Weise.
Die meisten Stiche werde ich wohl nie oder eher selten benötigen. Aber wie ich gern sage: „Es wird sich wohl für alles eine Verwendung finden!“ Auch die vielen neuen Nähfüße wollen ausprobiert werden, worauf ich mich schon jetzt sehr freue.

Preislich liegt die Maschine wohl eher im höheren Hobbynäher*Innen Segment, aber für solche mit AMBITIONen sicherlich das absolut passende Modell!
Für mich ist die Pfaff quilt ambition 635 ein super Allrounder für die täglichen Näharbeiten, welche auch gerne ab und an das besondere Etwas einfordern dürfen.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
21 hours ago

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten.
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: www.youtube.com/user/naehpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten. 
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/naehparkImage attachmentImage attachment

Fringe und Sublimation? Was kommt dabei raus? Das erklären wir euch in diesem Video.
Für das Herz und die Blume:
Teilt dieses Video (oder einen anderen Beitrag von uns zu diesem Thema) in eurer Story oder als Beitrag und markiert
@maedebykasia
@naehpark
und
@naehratgeber
Dann melden wir uns bei euch wegen Motiv und Format.
Noch Fragen?
Einfach hier drunter stellen!
#stickmaschine #sublimation #stickdatei #freebie #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #stickenistwiezaubernkönnen
...

249 24

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

79 0