Filze im Greifer ölen

Wie pflege ich meine Nähmaschine? Reinigen und Ölen des B9-Greifers von Bernina

Mit Auslieferung der neuen 5er Serie und dem letzten Update der 7er Serie hat Bernina die Hinweise zum Ölen des B9-Greifers aktualisiert. Statt Füllen des oberen Öldepots wird nun empfohlen, die Greiferbahn zu ölen. Das hat aber zur Folge, dass die Maschinen mit der Zeit lauter werden und teilweise kommen verschmutze Anfangsfäden vor.

Hier können Sie unsere Empfehlung zum Ölen des B9-Greifers lesen, mit der Ihre Maschine weiterhin geräuscharm nähen wird und Sie keine Angst vor Ölflecken haben müssen.

Unsere Kunden werden bei Einhaltung dieser Pflegeanleitung keine Garantieansprüche gegen uns verlieren.

Informationen zur Pflege eines CB-Greifers von Bernina (wie zum Beispiel in der B530 finden sie HIER).

Wie oft sollte geölt werden?

Sie sollten ölen, wenn Sie in etwa 4-5 volle Unterfadenspulen verbraucht haben oder wenn Sie den Eindruck haben, Ihre Maschine wird lauter oder klappert.

Reinigen des Greiferbereichs:

Trennen Sie die Maschine immer vom Stromnetz, ehe Sie beginnen.

Beachten Sie bitte immer Folgendes: Verwenden Sie entweder das mitgelieferte BERNINA-Öl, oder unser NÄHPARK Nähmaschinenöl. Dieses ist für den B9-Greifer geeignet. 

Zudem sollten Sie sparsam mit Öl umgehen. Üben Sie vor dem Ölen der Maschine, EINEN einzelnen Tropfen abzusetzen.

Entfernen Sie Nähfuß und Nadel.

Entfernen Sie die Stichplatte.

Zum Reinigen können Sie den mitgelieferten Pinsel oder einen ähnlichen Malpinsel verwenden. Bei grober Verschmutzung unter der Stichplatte sollten Sie die Maschine erst aussaugen. Hierfür gibt es Aufsätze für den Staubsauger (z.B. PC-Reinigungssets).

Entfernen Sie die Spulenkapsel. 

Drücken Sie den Hebel nach links. Der Greiferbahndeckel öffnet sich. 

Entfernen Sie den Greifer.

Saugen oder pinseln Sie jetzt nochmals aus. Ölen Sie Ihre Maschine nicht ungereinigt, dies kann dazu führen, dass sich Öl und Schmutz verbinden. 

Ölen des B9-Greifers

Geben Sie auf jeden Filz des Greifers je EINEN Tropfen Öl. Überschüssiges Öl entfernen, z.B. mit einem Wattestäbchen.

Das Ölreservoir ist rot markiert. 

Geben Sie einen bis zwei Tropfen Öl in das Loch.

Nun bauen Sie Ihre Maschine wieder zusammen:

Greifer einsetzten, Greiferbahndeckel hochklappen, Spulenkapsel einsetzen, Klappe schließen, Stichplatte aufsetzten, Nähfuß und Nadel montieren.

Nähen Sie anschließend sofort ein paar Probenähte auf einem Stoffrest, um das Öl zu verteilen.

Mit regelmäßiger Pflege werden Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben. 

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

2 Antworten auf „Wie pflege ich meine Nähmaschine? Reinigen und Ölen des B9-Greifers von Bernina“

ich bin mit meiner Bernina 1090 (1893/1993) in Luxor Aegpten und kann den Greifer nicht mehr einsetzen. Bitte zeigen Sie mir GENAU ie das Stück wieder eiunzusetzen ist.

Hallo!
Dieses Modell führen wir nicht und können daher auch keine Bilder mehr machen.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
19 hours ago

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Frag#Juki##jukisumatou#schnellnähen#nähmaschin&#nähmaschinentes&#nähpars#naehparkt#genähl;hpark #naehpark #genäht ... See MoreSee Less

Gerd von @ge_naeht hat die Juki TL-2300 getestet und hat ja selbst schon die TL-2200. Jetzt beantwortet er auf dem nähRatgeber auch die in der Testzeit eingegangenen Fragen. 
#juki #jukisumato #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinentest #nähpark #naehpark #genähtImage attachmentImage attachment

Ein integrierter Nadeleinfädler hilft, den Faden durch das Öhr zu bringen, aber manchmal ist es schon anstrengend, die Nadel einzusetzen. Es gibt aber auch hier kleine Helfer. Bei Husqvarna Viking und Pfaff ist dieser in der Hebamme (oder Hebeplatte) integriert, bei anderen Herstellern im manuellen Nadeleinfädler. Habt ihr beides nicht, kann man dafür auch den Einfädler von Prym verwenden. Habt ihr auch Mühe beim Einsetzen der Nadel?
#nähratgeber #nähpark #nähtipps #bessernähen #nähmaschine #nähen #nähenmachtglücklich #stickmaschine #sticktipps
...

Der Reißverschlussfuß von Bernina ist nicht so euer Ding? Ihr wollt noch ein bisschen weiter links (oder rechts) nähen? Dann schaut euch das mal an. Mit dem Adapter Nr. 75 von Bernina, dem schmalen RV-Fuß von Husqvarna und der passenden Snap-on-Halterung kann man schön nah an Raupen, Ringen oder Paspeln nähen. Auf beiden Seiten! Wichtig: Den Halter findet ihr nicht im Shop, da er ein Ersatzteil ist. Schreibt dazu eine Mail an service@naehpark.com, dann schicken euch die Kollegen die Artikelnummer oder Hinweise, wie die Bestellung zusammen erledigt werden kann.
Wer schon eine Husqvarna Viking Nähmaschine zu Hause hat: Das Loch muss nur ein bisschen vergrößert werden. Schön vorsichtig ahlen, bis die Schraube gerade durchgeht, dann könnt ihr euren Halter auch weiterhin an der Husqvarna montieren.
#nähhacks #nähtipps #nähpark #nähratgeber #bernina #husqvarnaviking #einfachnäherdran #einfachnäher @naehpark
...