Wie pflege ich meine Nähmaschine? Reinigen und Ölen des B9-Greifers von Bernina

Mit Auslieferung der neuen 5er Serie und dem letzten Update der 7er Serie hat Bernina die Hinweise zum Ölen des B9-Greifers aktualisiert. Statt Füllen des oberen Öldepots wird nun empfohlen, die Greiferbahn zu ölen. Das hat aber zur Folge, dass die Maschinen mit der Zeit lauter werden und teilweise kommen verschmutze Anfangsfäden vor.

Hier können Sie unsere Empfehlung zum Ölen des B9-Greifers lesen, mit der Ihre Maschine weiterhin geräuscharm nähen wird und Sie keine Angst vor Ölflecken haben müssen.

Unsere Kunden werden bei Einhaltung dieser Pflegeanleitung keine Garantieansprüche gegen uns verlieren.

Informationen zur Pflege eines CB-Greifers von Bernina (wie zum Beispiel in der B530 finden sie HIER).

Wie oft sollte geölt werden?

Sie sollten ölen, wenn Sie in etwa 4-5 volle Unterfadenspulen verbraucht haben oder wenn Sie den Eindruck haben, Ihre Maschine wird lauter oder klappert.

Reinigen des Greiferbereichs:

Trennen Sie die Maschine immer vom Stromnetz, ehe Sie beginnen.

Beachten Sie bitte immer Folgendes: Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Bernina-Öl. Dieses ist speziell auf den B9-Greifer abgestimmt und kann nachbestellt werden.

Zudem sollten Sie sparsam mit Öl umgehen. Üben Sie vor dem Ölen der Maschine, EINEN einzelnen Tropfen abzusetzen.

Entfernen Sie Nähfuß und Nadel.

Entfernen Sie die Stichplatte.

 

Zum Reinigen können Sie den mitgelieferten Pinsel oder einen ähnlichen Malpinsel verwenden. Bei grober Verschmutzung unter der Stichplatte sollten Sie die Maschine erst aussaugen. Hierfür gibt es Aufsätze für den Staubsauger (z.B. PC-Reinigungssets).

Entfernen Sie die Spulenkapsel. 

Drücken Sie den Hebel nach links.

Der Greiferbahndeckel öffnet sich. 

Entfernen Sie den Greifer.

Saugen oder pinseln Sie jetzt nochmals aus. Ölen Sie Ihre Maschine nicht ungereinigt, dies kann dazu führen, dass sich Öl und Schmutz verbinden. 

Ölen des B9-Greifers

Geben Sie auf jeden Filz des Greifers je EINEN Tropfen Öl. Überschüssiges Öl entfernen, z.B. mit einem Wattestäbchen.

Das Ölreservoir ist rot markiert. 

Geben Sie einen bis zwei Tropfen Öl in das Loch.

Nun bauen Sie Ihre Maschine wieder zusammen:

Greifer einsetzten, Greiferbahndeckel hochklappen, Spulenkapsel einsetzen, Klappe schließen, Stichplatte aufsetzten, Nähfuß und Nadel montieren.

Nähen Sie anschließend sofort ein paar Probenähte auf einem Stoffrest, um das Öl zu verteilen.

Mit regelmäßiger Pflege werden Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben. 

Zum Shop