Bernina Balance einstellen

Bernina 5er Serie: Schöne Zierstiche auf Jersey und Balance einstellen

Ihre Zierstiche sehen nicht gut aus? Zierstiche auf Jersey werden nicht schön? 

Das passiert gelegentlich und lässt sich bei BERNINA Nähmaschinen ganz einfach mit zwei zu beachtenden Punkten beheben. 

  1. Balance einstellen
  2. den Nähberaterhinweisen folgen

Wir zeigen Ihnen die Vorgehensweise hier an der BERNINA B540, die Funktionsweise ist bei allen aufsteigenden Modellen der Serie 5 und 7 gleich, bei Serie 8 kommt noch die seitliche Balance dazu. Eine Liste der Modelle finden Sie am Ende des Beitrags.

Bernina Balane Einstellen(10)

Links im Bild sehen Sie einen Zierstich auf Jersey. Es wurde bereits Vlies untergelegt (wie vom integrierten Nähberater empfohlen), trotzdem werden die Blumen in der Länge verzerrt. Rechts sehen Sie das Ergebnis nach Anpassung der Balance.

Den Nähberater verwenden

Bernina Balance Einstellen (1)

Den Nähberater finden Sie im Home-Menü unter der Schneiderbüste.

Bernina Balance Einstellen (2)

Wählen Sie hier Ihre Stoffart aus. Um welche Stoffarten es sich handelt, können Sie mit dem Fragzeichen und anschließendem Antippen des betreffenden Symbols abfragen. Wir haben leichte Strickwaren gewählt.

Bernina Balance Einstellen (3)

Anschließend wählen Sie die geplante Nähart aus, in unserem Fall “Dekoratives Nähen”.

Sobald Sie eine Nähart gewählt haben, schlägt Ihnen die Maschine alle passenden Einstellungen vor:

Links die passende Nadel und gut geeignetes Garn. Rechts wird bereits ein Stich ausgewählt (jederzeit änderbar). Dazu schlägt der Nähberater einen Nähfuß vor und darunter wird die Verwendung von Vlies empfohlen.

Bernina Balance Einstellen (4)

Wenn Sie mit dem grünen Haken bestätigen, übernimmt die Maschine diese Einstellungen. Beim Modell B540 wird die Fadenspannung angepasst, bei allen anderen Maschinen zusätzlich auch der Nähfußdruck. Alle vorgenommenen Änderungen erkennen Sie daran, daß sie gelb dargestellt werden. 

Balance einstellen

Bernina Balance Einstellen (5)

Dies ist die Ansicht des Displays nach Auswahl des gewünschten Stiches. Nähen Sie eine Probenaht.

Tippen Sie nun auf das i (i-Dialog).

Bernina Balance Einstellen (6)

Dann öffnet sich der i-Dialog und Sie sehen rechts unten die Waage, diese steht für die Balance.

Bernina Balance Einstellen (7)

Nun passen Sie die Darstellung rechts  mit den Multifunktionsdrehknöpfen oder über das Display Ihrer Probenaht an. 

Bernina Balane Einstellen(10)

In unserem Beispiel wurde ein gutes Ergebnis bereits mit -1 erzielt.

Mit der Kombination dieser beiden Hinweise werden Ihre Zierstiche nun sicher immer genau so, wie aussehen sollten. 

Tipp vom nähRatgeber:

Kein Vlies zur Hand und die Balanceeinstellung bringt nicht das gewünschte Ergebnis?
Dann nähen Sie die Zierstiche doch mal mit dem Automatik-Knopflochschlitten. Aktivieren Sie die 5,5 mm Stichplatte (9 mm geht mit diesem Fuß nicht) und bei größeren Problemen verwenden Sie die Verstärkungsplatte. Nähen Sie so weit es geht, senken Sie die Nadel in den Stoff und heben Sie den Nähfuß an. Dann schieben Sie den Schlitten nach hinten und nähen das nächste Stück. 

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.