BERNINA: Die Nähfußerkennung und Nähfußanzeige

Bei den aktuellen BERNINA Nähmaschinen mit Touchdisplay gibt es zwei Arten der Nähfußanzeige. Wir möchten Ihnen hier das Prinzip der Nähfußanzeige näher erläutern. 

  1. Nähfußempfehlung
  2. Nähfußauswahl

Eine Bernina Nähmaschine erkennt nicht den montierten Nähfuß, sondern nur, welche Art sich aktuell an der Maschine befindet:

  • Nähfuß mit 9 mm Stichbreite und Dualtransport
  • Nähfuß mit 9 mm Stichbreite ohne Dualtransport
  • Nähfuß mit 5,5 mm Stichbreite oder Sonderfuß 

Woran erkennt die Maschine das?

Nähfuß Nr. 5 in 5,5 mm Breite

Nähfuß Nr. 20 C in 9 mm Breite

Nähfuß Nr. 8 D für Dualtransport

Schauen Sie sich die BERNINA Nähfüße von oben an. Die Nähfüße mit 5,5 mm Stichbreite haben nur den Schaft. Die breiten Nähfüße dagegen haben ein Prisma, die Ausführungen C und D jeweils unterschiedliche. Durch einen Sensor rechts neben der Nähfußhalterung erkennt die Maschine, ob und welches Prisma das Licht reflektiert. 

Das ist auch der Grund dafür, warum die Nadelhalterung sich manchmal bewegt, wenn Sie gerade den Fuß zur Halterung hinführen. Durch eine Reflexion hat die Nähmaschine dann fälschlicherweise eine Einstellung vorgenommen. Sobald der Fuß montiert ist, wird sie sich korrekt einstellen.

Sollte Ihre BERNINA Nähmaschine die Füße nicht korrekt erkennen, kann diese Linse verschmutzt sein. 

Wie wähle ich den montierten Nähfuß aus?

Nicht jede BERNINA Nähmaschine bietet die Möglichkeit, den montierten Nähfuß anzuwählen. Hier unterscheiden sich die Möglichkeiten bei folgenden Modellen:

Modelle mit Nähfußauswahl
Modelle mit Nähfußempfehlung

Die Nähfußempfehlung im normalen Nähmodus

So sieht das Bedienmenü der B 770 im Geradstich aus. Es wird der Fuß 1C angezeigt. 

Sie können jedoch jeden beliebigen Fuß montieren. Achten Sie dabei aber darauf, die entsprechende Stichplatte anzuwählen, um Nadelbruch zu vermeiden.

Wechseln Sie hier zum Nähfuß Nr. 1, geht die Einstellung der seitlichen Nadelposition durch die oben genannte Erkennung über die Linse automatisch nur noch bis 5,5 mm Stichbreite.

Tippen Sie auf das Nähfußsymbol in der linken Leiste, dann öffnet sich dieses Fenster. Hier wird der empfohlene Nähfuß mit einem gelben Stern angezeigt und dahinter in aufsteigender Reihenfolge alle alternativen Nähfüße für den gewählten Stich.

Wählen Sie hier die Stichplatte mit 5,5 mm Breite, werden Ihnen automatisch nur die schmalen Nähfüße angezeigt.

Tippen Sie auf einen der angezeigten Nähfüße, sehen Sie eine Beschreibung des Verwendungszwecks.

Wählen Sie zum Beispiel den Stich Nr. 26 aus dem Nutzstichmenü, schlägt die Nähmaschine den Fuß Nr. 20 C vor. 

Auch bei den Knopflöchern zeigt sie den geforderten Fuß an. Hier erkennt die Nähmaschine, ob der Fuß 3A montiert ist und näht automatische Knopflöcher nur mit diesem Fuß.

Die Nähfußempfehlung über den Nähberater

Öffnen Sie den Nähberater.

Suchen Sie sich Stoff und Technik aus, in unserem Fall "Dehnbar-mittel-Reißverschluss". Die Nähmaschine schlägt hier den Reißverschlussfuß 4D vor.

Wenn Sie dies mit dem grünen Haken bestätigen, gelangen Sie in das hier gezeigte Fenster. Die Nadelposition ist nun bereits für den Reißverschlussfuß voreingestellt.

Hinweis: Durch die Vorauswahl des Nähberaters gibt es unter dem Symbol des Nähfußes nun keine alternativen Vorschläge mehr, sondern es werden alle verfügbaren Nähfüße angezeigt.

Die Nähfußauswahl

Bei den oben unter "Nähfußauswahl" genannten Modellen kann der Maschine mitgeteilt werden, welcher Nähfuß wirklich montiert ist. Das hat den Vorteil, dass bestimmte Stiche gesperrt werden können, um Nadelbruch zu vermeiden. Auch dient es als Erinnerung, welcher Fuß gerade montiert ist.

Hier sehen Sie die Anzeige der BERNINA B 570 QE.

Haben Sie die 9 mm Stichplatte aktiviert und den Nähfuß 8 D angewählt, bewegt sich die Nadel nicht weiter seitlich, auch wenn Sie die Nadelposition verändern wollen.

Allerdings verlangt die Nähmaschine nun auch immer den angewählten Fuß. Montieren Sie zum Beispiel den Fuß 1D und ziehen den Dualtransport herunter, bekommen Sie beim Losnähen eine Fehlermeldung, wenn Sie den Fuß 1 C angewählt haben. 

Wenn Sie die Nähfußauswahl nicht benötigen, können Sie sie ganz einfach abstellen:

Tippen Sie auf das Nähfußsymbol links in der Leiste und dann auf CLR. Die Zahl neben dem Nähfuß wird grau und Sie können nun montieren, was sie möchten. Ihre Maschine reagiert dann genau so, wie die oben beschriebenen Modelle mit der Nähfußempfehlung.

Zum Shop

Sie möchten mehr zum Thema Nähfüße und BERNINA wissen?

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments