Adapter für alternative Nähfüße an BERNINA Nähmaschinen

Hin und wieder gibt es im reichhaltigen Sortiment von BERNINA doch nicht den richtigen Nähfuß. Oder man hängt an einem alten Nähfuß aus dem Bestand der vorherigen Maschine. Manche Näherinnen und Näher besitzen auch mehrere verschiedene Marken von Nähmaschinen und das gewünschte Füßchen ist grad nur für das andere Modell da ....

Es gibt viele Gründe, eine Alternative nutzen zu wollen, daher gibt es von BERNINA auch drei Schäfte, um diese montieren zu können.

BERNINA Nähfußverlängerung Nr. 75 und Nr. 77

Die Nähfußverlängerung Nr. 75 passt an alle gängigen BERNINA-Modelle und mit ihrer Hilfe können die meisten Schäfte zum Anschrauben montiert werden. In unserem Beispiel konnten wir so einen verstellbaren Reißverschlussfuß einer Low-Shank-Maschine an der BERNINA B590 befestigen.
Eine weitere Möglichkeit für die Nähfußverlängerung Nr. 75 ist die Montage eines Nähfußhalters für Snap-On-Füße. Diese befinden sich meist an Nähmaschinen, die diese Art von Sohlen benutzen oder sind im Set mit verschiedenen Sohlen erhältlich.

Mit der kurzen Nähfußverlängerung Nr. 77 konnte der Rollsaumfuß einer alten High-Shank-Maschine an der BERNINA B590 genutzt werden.

Wenn Sie sich unser sind, können Sie Ihren Nähfuß nach messen. Ein Low-Shank-Fuß misst etwa 13 mm von der Schraubenbefestigung bis zur Sohle, ein High-Shank-Fuß ungefähr 19 mm.

Bei der Montage von markenfremden Zubehör gilt:
Testen Sie vor dem Benutzen genau, ob das Zubehör auch mit Ihrer Maschine kompatibel ist. Drehen Sie erst nur mit dem Handrad und beobachten Sie dabei, ob die Nadel nicht irgendwo den Fuß berühren könnte. Besonders beim Stichwechsel ist erneutes Prüfen notwendig. Der Nähpark übernimmt keine Haftung bei unsachgemäßer oder falscher Verwendung von markenfremdem Zubehör.

Der Snap-On-Schaft Nr. 78

Einige Nähmaschinen von BERNINA werden bereits mit dem Snap-On-Schaft und verschiedenen Nähsohlen ausgeliefert, so zum Beispiel die BERNINA 215 und die BERNINA B435.

Diese Modelle kommen dann mit passenden Sohlen. An welche Modelle der Adapter Nr. 78 passt, sehen Sie in der Übersicht im Shop.

Möchten Sie mit diesen Adapter eigene Nähsohlen montieren, müssen Sie unbedingt durch Drehen am Handrad prüfen, ob die Nadel nicht an den Nähfuß stößt.

Ausgelegt ist dieser Adapter eigentlich nur bis zur Serie 4, bei allen anderen Reihen müssen Sie sehr genau prüfen, mit welchen Sohlen genäht werden kann.

Gerade bei Modellen höherer Serien ist das Loch universeller Nähfüße oft zu weit vorne und die Nadel würde auf den Nähfuß treffen. Hier haben wir den Adapter Nr. 78 an der BERNINA B530 montiert, um eine Geradstichsohle zu nutzen.

Bitte beachten Sie auch hier:

Besonders beim Stichwechsel ist erneutes Prüfen notwendig. Der Nähpark übernimmt keine Haftung bei unsachgemäßer oder falscher Verwendung von markenfremdem Zubehör.

Ein optimales Stichbild und perfekten Transport erhalten Sie am besten, wenn Sie die Originalnähfüße von BERNINA verwenden.

Zum Shop