BROTHER CM 900: PES-Dateien richtig vorbereiten und verabeiten

Wenn Sie bei Applikationen nicht gerne den Stoff zurückschneiden, versuchen Sie es doch mal mit dem Plotter! Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie PES-Dateien vom BROTHER ScanNCut CM900 schneiden lassen können:

Applikationen für PES-Stickdateien mit dem BROTHER CM 900 schneiden

Mit dieser hilfreichen Funktion können Sie die Stoffstücke für Applikationen vorbereitend mit dem Plotter ausschneiden.

Klappt aber nicht bei jedem Motiv!

Der BROTHER Plotter CM900 liest PES-Dateien nur dann, wenn diese mit einer BROTHER-Sticksoftware erstellt wurden und die Option „Applikationsmaterial“ verwendet wurde.

Es gibt hierbei verschiedene Wege zum Vorbereiten:

Eine Applikation selbst digitalisieren

unter PE-Design Next (Version 9.3)

Starten Sie die Software und erstellen Sie eine beliebige Form.

Wir entscheiden uns für ein  Herz.

Anschließend aktivieren Sie den „Applikations-Assistenten“. Hier sollte die Option „Applikationsmaterial“ auf „Ja“ gewählt werden.

Die Datei kann jetzt als *.pes auf einen USB-Stick abgespeichert werden.

Eine Applikation selbst digitalisieren

unter PE-Design 10, PE-Design 11 bzw. PE-Design Plus 2

In dieser Software wurde auf die gleiche Weise eine Blumenform und einen Kreis erstellt und der Applikationsassistent aufgerufen, dabei wird die Einstellung Applikationsmaterial bei „Ja“ gelassen.

Unterschied zur Version Next ist lediglich, dass hier das Muster zusätzlich hinzugefügt werden kann und nicht nur ersetzt. Mit dem Plotter kann somit der Kreis und die Blumenform geschnitten werden.

Bearbeiten einer vorhandenen Datei

in allen Softwareversionen

Zu einer fertige Applikation kann nachträglich dieser Befehl hinzugefügt werden. Dazu markieren Sie im „Stickfolge Fenster“ (links) die Kontur, welche als erstes in der Applikation gestickt wird und klicken Sie darauf folgend oberhalb auf  die Garn-Schaltfläche . Anschließend wählen Sie rechts in der Registerkarte „Farbe“ das Symbol „Applikationsmaterial“ (Herz mit Schere). Nach dem erneuten abspeichern kann der Plotter die *.pes Datei öffnen.

PES-Datei mit dem Plotter verarbeiten

Schalten Sie den Plotter ein und wählen Sie den USB-Stick (Symbol in der Mitte).

Suchen und laden Sie die erstellte Datei.

Wählen Sie „OK“.

Bestätigen Sie Ihre Auswahl erneut mit „OK“.

Anschließend geben Sie die Anzahl der geschnittenen Herzen an. Mit „Einf“ kommen Sie weiter.

Als nächstes kleben Sie einen Stück Stoff auf die Matte.

Je nach Material kann es sein, dass ein Tiefschnitt-Messer benötigt wird und zusätzlich zur Schneidematte die Klebefolie für Stoffschnitte.

Tipp:

Am besten erst einen Testschnitt ausführen und die Angaben notieren. Eine Anleitung dazu finden Sie HIER.

Zum Schluss schneiden Sie das Herz aus.

Verwendete Softwareversionen:

PE-Design Next: Version 9.3
PE-Design 10: Version 10.3
PE-Design Plus 2: Version 1.0
PE-Design 11: Version 11.4

Zum Shop