Sapphire 85 Nähmaschine

Die HUSQVARNA VIKING Designer Sapphire 85

Sie möchten gerne smarter nähen und sticken? Dann ist die HUSQVARNA VIKING Designer Sapphire 85 genau die richtige Näh- und Stickmaschine für Sie! Beginnen Sie damit Ihr nächstes Kapitel in Sachen Eigenkreationen.

Wir haben hier schon mal die Highlights dieser Neuerscheinung aus Schweden rausgepickt und werden uns die Sapphire 85 natürlich in den nächsten Wochen noch genauer ansehen.

All zu lange sollten Sie jedoch nicht überlegen, wenn Sie ihnen jetzt schon gefällt, es gibt nämlich zur Einführung noch das tolle Multifunktionspedal gratis dazu (so lange der Vorrat reicht). 

Genau wie auch bei der Sapphire 930 sind einzelne Elemente in blau hervorgehoben, womit die Sapphire 85 sofort von den anderen Designer-Modellen unterschieden werden kann. Denn die Form ist auch hier weiterhin typisch HUSQVARNA VIKING. Die Schweden legen viel Wert auf schöne Formen und eine angenehme Haptik. Dabei reiht sich auch die optimale Ausleuchtung durch LEDs ein. Der Touchscreen steht leicht schräg für bessere Sicht. 

Hier sehen wir ein schönes Beispiel dafür, dass HUSQVARNA VIKING die Wünsch der Kunden und Kundinnen mit in die Entwicklung neuer Modelle einfließen lässt: 

Immer wieder wurde bemängelt, dass es keine Stichübersicht mehr im Deckel gibt. Das ist bei über 600 Stichen natürlich nicht möglich, aber zumindest sind die Stichkategorien mit ein paar Beispielen zu sehen, dann fällt die Auswahl etwas leichter. 

Wobei die Suche nach dem passenden Stich am 8 Zoll großen Touchscreen ohnehin kein Problem ist. Dieser Bildschirm ist kapazitiv, er wird also mit den Fingerkuppen bedient. Hier können Sie ähnlich wie bei einem Tablet tippen und wischen und somit die verschiedensten Funktionen auslösen.

Da die Sapphire 85 natürlich mit dem JoyOS Advisor ausgestattet ist, lässt sie sich ganz einfach auf das geplante Projekt einstellen. Wählen Sie beim Start den Stoff und die gewünschte Technik aus und die Nähmaschine nimmt bereits die ersten Einstellungen für Sie vor. 

Designer Sapphire 85 Stickmaschine

Der Wechsel von der Näh- zur Stickmaschine gelingt ganz einfach. Dabei können Sie das Stickmodul sogar beim Nähen montiert lassen. Der Stickarm lässt sich bis ganz nach links bewegen, so dass das Stickmodul die Nähfläche gleich noch erweitert. Auch hier hat HUSQVARNA VIKING mitgedacht: Vorne im Stickmodul befindet sich ein kleines Aufbewahrungsfach für Spulen. Diese liegen ja meist im kleinen Anschiebetisch und der muss für das Stickmodul entfernt werden. 

Die Ausstattung der Sapphire 85 ist reichhaltig, für jeden Einsatzzweck ist ein geeigneter Nähfuß dabei. Unter anderem auch der Obertransportfuß mit zwei verschiedenen Sohlen und natürlich eine Geradstichplatte. Welche Platte eingesetzt wird, erkennt die Maschine von selbst und sperrt ungeeignete Stiche.

Nutzer von HUSQVARNA VIKING Stickmaschinen kennen Sie, die praktische Tasche für das Stickmodul, sie ist inklusive. Darin können auch die mitgelieferten Rahmen aufbewahrt werden:

120 x 120 mm, 260 x 200 mm und 360 x 200 mm. 

Übrigens kann der Stickbereich der Sapphire 85 mit dem optionalen Majestic Hoop auf 350 x 360 mm erweitert werden. 

Nicht sichtbar, aber trotzdem dabei sind die digitalen Erweiterungen der Sapphire 85. Sie erhalten nicht nur die Sticksoftware Premier +2 Extra, sondern können dank der Wifi-Konnektivität die Apps von HUSQVARNA VIKING nutzen:

  • JoyOS Advisor
  • QuickDesign
  • mySew Monitor
  • mySewnet Libray

Zu diesen Apps und der Library haben wir bereits einige Beiträge hier auf dem nähRatgeber, diese finden Sie am Ende dieser Vorstellung.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

2 Antworten auf „Die HUSQVARNA VIKING Designer Sapphire 85“

Hallo,mich interessiert ob die neue Hursquana viking sapphire 85 mehr kann und einfacher zu bedienen ist,wie die Bernina B590.
Danke für Infos.

Hallo!
Das kann man nicht pauschal vergleichen, da jeder auf andere Sachen Wert legt. Aber es ist ein Testbericht zur Sapphire 85 in Arbeit, vielleicht hilft der dann weiter.
Viele Grüße,
Ihr Team von naehRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/
... Mehr sehenWeniger sehen

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
https://www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/Image attachment

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

67 0

Großes M mal drei 🤩
Die Janome Continental M gibt es jetzt in drei verschiedenen Ausführungen. Aber worin liegen die Unterschiede, abgesehen von der Farbe?
ASR, Acufeed, Drehknöpfe, Floatingmodus, Zubehör - vor dem Kauf muss man genau hinschauen. Auf was ihr achten müsst, lest ihr jetzt auf www.naehratgeber.de.
#janome #nähratgeber #nähpark #nähmaschine #janomem7 #janomem8 #janomem6 #naehpark #naehmaschine #patchwork #quilten
...

83 2