Dekofaden-Garnrollenhalter und Dekofadenführung Bernina

Dekofadenführung und Dekofaden-Garnrollenhalter für die BERNINA L850 Overlock

Eine Overlockmaschine kann so viel mehr als nur versäubern und zusammennähen! Wer gerne kreativ gestaltet, greift zu Dekorgarnen. Für diese Anwendungen gibt es für die BERNINA L 850 Overlock zwei Zubehörteile:

Die Dekofadenführung und den Dekofaden-Garnrollenhalter.

Der Dekofaden-Garnrollenhalter

Normalerweise ist ein stehender Ablauf die beste Lösung für Nähgarne. Es gibt jedoch Ziergarne, die keinen runden Querschnitt haben oder nicht fest verzwirnt sind, diese fangen bei längerem Nähen dann an, sich zu verwinden.

Hier sehen Sie MADEIRA Spectra. Es handelt sich um eine geschnittene Folie, also ein flaches Band. Durch den stehenden Ablauf zwirbelt es sich ein. Bei kurzen Nähten fällt dies noch nicht auf, aber auf lange Strecken wird sich das Nahtbild verändern.

Um dies zu verhindern, gibt es den Dekofaden-Garnrollenhalter, der dafür sorgt, dass das Garn horizontal abgerollt wird.

Wie wird der Dekofaden-Garnrollenhalter montiert?

Sie können Ihn rund um die Abstellfläche für die Konen montieren, je nachdem in welchem Fädelweg Sie das Ziergarn verarbeiten.

Hängen Sie ihn oben an der Kante ein und ziehen Sie ihn den unteren Teil über die Kante des Konenhalters.

Dann stecken Sie den Schaumstoffteller auf, anschließend die Garnrolle. Garnrollen mit großem Innendurchmesser können Sie mit der Zentrierhilfe stützen. So laufen diese Spulen ruhig ab.

Decken Sie die Garnrolle mit einer Fadenablaufscheibe ab.

Jetzt können Sie das Garn wie gewohnt über den Fadenbaum einfädeln.

Nahtbeispiele

So lässt sich MADEIRA Spectra ganz leicht mit der Overlock verarbeiten, auch auf lange Strecken. Hier als 2-Faden-Flachnaht.

Und hier als Kantenumschlinger.

Die Dekofadenführung

Dieses Zubehörteil benötigen Sie, wenn Sie die Fadenspannung schon stark reduziert haben, es aber trotzdem noch nicht reicht. Vor allem bei maximaler Stichbreite und -länge kommt durch die erste Fadenführung etwas zu viel Spannung auf das Garn.

Mit der Dekofadenführung umgehen Sie die erste Fadenführung und das Garn kann auch bei hohem Verbrauch besser ablaufen.

Wie wird die Dekofadenführung montiert?

Wenn Sie von oben auf die Spannungsscheiben schauen, sehen Sie zwei kleine Schlitze in jedem Fädelweg.

Der gekringelte Teil der Dekofadenführung gehört nach hinten.

Hängen Sie den Draht mit dem gebogenen Anfang in den Schlitz, der direkt an den Spannungsscheiben liegt.

Ziehen Sie etwas an der Dekofadenführung und stecken Sie den u-förmigen Teil in den zweiten Schlitz, dort rastet er ein.

Zum entfernen müssen Sie nur hinten am Draht fassen und ihn etwas nach hinten spannen, während Sie ihn nach oben ziehen.

Was bewirkt die Dekofadenführung?

Für ein optimales Stichbild bei dünnen Garnen und hoher Geschwindigkeit braucht es eine gute Fadenspannung. Dies ist bei Ziergarnen oder dicken Garnen jedoch meist etwas zu viel, daher umgehen Sie mit der Dekofadenführung einfach die erste Spannung.

Beispiel:

Hier sehen Sie einen 3-fach-Overlockstich mit MADERIA Glamour im Obergreifer, maximale Stichbreite von 9 mm und maximale Stichlänge von 4,5.

Obwohl die Fadenspannung am Obergreifer schon auf 1 steht, wird trotzdem noch Faden vom Untergreifer nach oben gezogen. Erhöht man jetzt die Spannung am Untergreifer, zieht sich der Stoff zusammen (obere Naht).

Setzt man dagegen die Dekofadenführung ein, wird die Verschlingung genau an der Stoffkante gebildet (untere Naht).

So war es mit der Dekofadenführung auch möglich, mit Glamour 8 im Obergreifer und in der Nadel zu arbeiten. Wir haben dafür eine Metallicnadel in 90 eingesetzt und an der Fadenspannung der Nadel die Dekofadenführung montiert (am Greifer war sie nicht nötig).

Selbst eine Flachnaht mit Glamour in Greifer und Nadel ist dann möglich. Glamour No. 8 ist aber eigentlich nicht für die Nadeln gedacht, daher muss es bei jeden Stoff getestet werden, ob eine Naht überhaupt möglich ist. Die Stoffe sollten locker gewebt/gewirkt sein. 

Die Dekofadenführung ist also genau da hilfreich, wo die Spannung noch einen Ticken zu hoch ist.

Oder auch, wenn Metallicgarne Gefahr laufen, sich an der ersten Fadenspannung aufzureiben oder zu bremsen. Wenn Sie mit Metallicgarn nähen und ein unruhiges Stichbild beobachten, sollten Sie es mit der Dekofadenführung versuchen.

In diesem Beispiel wollten wir eine Flachnaht mit 8 mm Stichbreite und MADEIRA Spectra in der Nadel nähen. Die Dekofadenhalterung sorgte dafür, dass das Garn schön ablaufen kann, allerdings ließ sich die Flachnaht erst schön flach ziehen, als wir für das Spectra noch die Dekofadenführung benutzt haben.

So können Sie mit diesen beiden Zubehörteilen und Dekorgarnen noch mehr Kreativität aus Ihrer BERNINA L850 herausholen!

Diese Zubehörteile passen auch an die BERNINA L890.

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.