Ledernadeln Schmetz

Die Ledernadel DH

Mit der Ledernadel DH gibt es nun zwei verschiedene Ledernadeln von SCHMETZ. Wo liegen die Unterschiede und wann sollte man welche verwenden?

Der Hauptunterschiede bei den Ledernadeln liegt in der Form der Spitze. Die bisherige Leder-Linkspitze (LL) durchdringt feste Materialien wie Leder, Kunstleder oder auch Nähpappe ziemlich leicht. Dabei schneidet sie sich regelrecht durch, weshalb man sie nicht für Materialien aus Gewebe verwenden sollte. Es könnten dabei Fäden durchtrennt werden.

Der Linksstand der Spitze sorgt allerdings auch dafür, dass die einzelnen Stiche je nach Material und Maschine einen leichten Schrägstand erhalten.

So zu sehen bei diesem Vergleich. Beide Nähte sind unter den gleichen Voraussetzungen entstanden:

In der oberen Reihe wurde die Ledernadel LL verwendet, unten die Ledernadel DH. Sollten Sie den leichten Schrägstand also nicht wollen, ist ein Vergleich mit der DH auf jeden Fall einen Versuch wert.

Wobei man jetzt nicht grundsätzlich zur DH greifen muss, wie weitere Vergleiche zeigen:

Hier haben wir mit der BERNINA B790 PLUS genäht, als Ober- und Unterfaden GÜTERMANN Denim No. 50 auf sehr festem Leder doppellagig (oben). In der unteren Reihe wurde als Unterfaden GÜTERMANN Miniking genutzt. Hier gab es schon mit der LL keinen Schrägstand, allerdings hatten wir den Eindruck, dass die LL leichter durch das Leder drang als die DH.

Am Greifersystem sind die Unterschiede auch nicht festzumachen, denn bei HUSQVARNA VIKING war ebenfalls kein Schrägstand zu sehen und beide Nähte (oben und unten MADEIRA Aerofil No. 35) sehen gleich aus. Die Stichlängen haben wir während des Nähens verändert.

Wann nimmt man denn jetzt die neue DH?

Sie können Sie grundsätzlich immer nutzen, genauso wie auch die LL. Nur, wenn kein Schrägstand gewünscht ist, sollten Sie eher zur DH greifen. Sie hat allerdings auch einen Nachteil: Aktuell ist sie nur in Stärke 100 erhältlich.

Getrennt aufbewahren

Das Farbmarkierungssystem von SCHMETZ finden wir gut, aber gerade bei den neuen Sorten bringt es nicht mehr so viel. Schon die Serie Black und Gold verzichten auf die Markierung und bei der Ledernadel gibt es keine Unterscheidung.

Beide Sorten sind mit einem oberen braunen Ring versehen. Um die verschiedenen Spitzenformen zu erkennen, braucht es schon ein gutes Auge. Am besten drehen Sie die Nadeln, an den Spiegelungen auf der Spitze ist dann zu erkennen, welche davon nach links geneigt ist.

Zum Unterscheiden schauen Sie sich besser den Schaft an. Bei der LL endet die vordere Rinne unter der Farbmarkierung, bei der DH geht sie durch den Ring der Nadelstärke.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
21 hours ago

Ihr habt ja mitbekommen, wie wir das Spatzjournal mit der Brother Innov-is F560 genäht haben. Jetzt könnt ihr den ganzen Bericht dazu lesen. Und natürlich haben wir auch noch andere Sachen #nähmaschinentes #nähparl#nähratgebee#brothernähmaschin&#brotherinnovisf560t#spatzjournalschine #brotherinnovisf560 #spatzjournal ... See MoreSee Less

Mit der Zeit hört man es gleich, wenn die Bernina durstig ist 😁 Und das kann auch mal mitten im Motiv der Fall sein. Da muss man nicht gleich das komplette Programm durchziehen. Faden abschneiden, Spulenkapsel und Greifer raus, zwei Tropfen Öl auf die Greiferbahn und dann in Ruhe fertig sticken. Auch wenn Berninas die Öltanker unter den Näh- und Stickmaschinen sind, auch andere Marken dürfen geölt werden. Auf unserem nähRatgeber ergänzen wir immer wieder neue Hinweise zur Maschinenpflege.
#nähmaschine #stickmaschine #nähpark #nähratgeber #sticktipp #nähtipp #naehpark #naehratgeber #bernina
...

Der Plotter von Brother kann nicht nur scannen und schneiden, ihr könnt auch PDF-Vorlagen so am Rechner vorbereiten, dass ihr sie jederzeit ohne Drucker schneiden könnt, um mit dem Nähen loszulegen. Das ist gar nicht so schwer und eine gute Übung um mehr mit Canvas Workspace zu arbeiten. Wir zeigen es euch an der Dahlia von @dasmachichnachts und haben damit unsere Plotterhülle gestaltet.
#brotherplotter #plotterabdeckung #epp #patchwork #nähpark #naehpark #canvasworkspace #englishpaperpiecing
...