Juki Schnellnäher Vergleich

Ge-näht: Unterschiede der JUKI Schnellnäher

Gerd von Ge-näht arbeitet nun schon eine ganze Zeit mit der JUKI TL-2200 zusätzlich zu seiner normalen Nähmaschine. Nun vergleicht er für uns die neue JUKI TL-2300 Sumato. Im ersten Teil geht es dabei um die technischen Unterschiede. Wie sich die Maschine im Alltag schlägt, folgt in einem weiteren Bericht. 

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK BEI DER JUKI TL-2200QVP MINI

  • Industrielle Nähmaschinen-Technologie
  • Geradstich Maschine
  • Nähgeschwindigkeit von 200 – 1.500 Stiche/Min.
  • Spulständer für 2 Industriekonen
  • Automatischer Fadenabschneider (mit Fußpedalfunktion)
  • Nadelstopp (mit Fußpedalfunktion)
  • Automatischer Nadeleinfädler
  • Verstellbarer Nähfußdruck
  • Extra große Arbeitsfläche
  • Stichlänge bis 6 mm
  • Inklusive Nähfüße, Staubschutz, Kniehebel und Anschiebetisch

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK BEI DER JUKI TL-2300 SUMATO

  • NEU Schwebe-Funktion (Floating-Mikro-Lifter)
  • NEU Fadenführer für dicke Stoffe
  • NEU Stichplatte für dicke Stoffe
  • NEU Antihaft-Gleitfuß für dicke Stoffe
  • NEU Industrielles Nadelsystem 134R Nm. 65 – Nm. 110 (Rundkolben-Maschinennadel)
  • NEU Befestigungsplatte zu Anbringen von Stoffführungen
  • NEU Fußpedalschalter mit unabhängiger Fadenabschneide-Funktion
  • Industrielle Nähmaschinen-Technologie
  • Geradstich Maschine
  • Nähgeschwindigkeit von 200 – 1.500 Stiche/Min.
  • Spulständer für 2 Industriekonen
  • Nadelstopp (mit Fußpedalfunktion)
  • Verstellbarer Nähfußdruck
  • Extra große Arbeitsfläche
  • Stichlänge bis 6 mm
  • Inklusive Nähfüße, Staubschutz, Kniehebel und Anschiebetisch

Der Fädelweg wurde bei der TL-2300 Sumato um eine weitere Position erweitert.

Diese Position wurde hinzugefügt, weil dickes Garn viel Spannung benötigt. Hierdurch bekommt man ein wunderbares Ergebnis.

Die TL-2200QVP Mini besitzt eine Einfädelhilfe. Diese ist bei der TL-2300 nicht verbaut worden, das liegt daran, weil die TL-2300 mit der Rundkolbenadelhalterung ausgestattet ist.

Wenn man hier die Einfädelhilfe nutzen würde, müsste man die Rundkolbennadel zu 100 % richtig einsetzen. Deshalb wird die TL-2300 manuell eingefädelt.

Was aber überhaupt kein Problem darstellt, sie ist superschnell mit der Hand eingefädelt.

Eine weitere neue Funktion bei TL-2300 ist die Schwebe-Funktion (Float-Mikro-Lifter).

Diese findet man oben rechts an der Maschine.
Dieser Mechanismus ist der gleiche wie bei JUKI Industrienähen Maschinen. Er verhindert, dass sich Stoffe wie Samt beim Nähen verschieben, oder dickes Material leichter genäht werden kann. Der Nähfuß “schwebt” 0 bis 2 mm über dem Stoff.

Bei beiden Maschinen kann zusätzliches Zubehör angebracht werden.

Bei der TL-2200QVP ist diese Vorrichtung direkt im Gehäuse integriert, das hat aber einen kleinen Nachteil, das Gewinde kann mit der Zeit Ausleihern.

Bei der TL-2300 ist hier eine extra Platte verbaut, diese kann bei Bedarf gewechselt werden.

Die Nähfüße sind auch etwas unterschiedlich.

Bei der TL-2300 ist eine extra Spalte im Nähfuß, durch diese Spalte lässt sich dickes Garn besser verarbeiten.

Beide Maschinen haben ein Fußpedal mit Fadenschnittfunktion.
Es gibt aber auch hier einen Unterschied.

Bei der TL-2200QVP wird der Fadenschneider durch einen Rücktritt auf das Pedal aktiviert.

Bei der TL-2300 gibt es ein zusätzliches Pedal an der rechten Seite, durch bedienen dieses Pedals wird der Fadenschneider aktiviert.

Auf diesem Bild ist rechts die Rundkolbennadel für die TL-2300 und links die Flachkolbennadel für die TL-2200QVP.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu
Video

2 Antworten auf „Ge-näht: Unterschiede der JUKI Schnellnäher“

Ich habe eine Frage zu einem Feature, dass an beiden Maschinen vorhanden ist, nämlich die Rückwärtstaste. Dazu würde mich interessieren, ob die Taste so groß ist bzw. so angebracht ist, dass sie auch aus dem Workflow heraus mit dem Ellenbogen betätigt werden kann, man also beide Hände und die Augen auf dem Nähstück vor einem behält.

Hallo!
Wir haben die Frage an Gerd weitergeleitet, damit er das Thema in seinen nächsten Bericht mit einfließen lässt.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

SDX oder DX? 1350 oder 1550? Wenn ihr nicht wisst, welcher Plotter von Brother der richtige für euch ist, schaut mal rüber auf den nähRatgeber (Link in Bio).
#plotter #plotterliebe #brotherplotter #nähpark #plottenistwiezaubernkönnen #hobbyplotter
...

Der Obertransportfuss ist eine praktische Sache, aber ab und an hören wir, dass er nicht richtig transportiert. Meist ist dann die Gabel nicht eingehängt. Warum das aber wichitg ist, sehr ihr hier.
#bernina #obertransport #nähtipps #nähratgeber #nähpark #nähenmitbernina @berninanaehmaschinen
...